OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Bildergalerie
Suche
Hamburg Web > Webguide > Cityguide > Alster
Binnenalster mit Rathaus
Binnenalster mit Rathaus
Alsterdampfer auf der Binnenalster
Alsterdampfer auf der Binnenalster

Binnenalster

Jungfernstieg,
20354 Hamburg Neustadt

Die Alster ist ein 53 km langer Nebenfluss der Elbe. Er fließt durch Süd-Holstein und Hamburg. Der Alstersee in Hamburg umfasst die Binnen- und Außenalster und prägt das Bild der Stadt.
Ursprünglich entstand das Becken des Alstersees durch einen Mühlenstau im Verlauf des Reesendamms, der quer zum Jungfernstieg verläuft. Um das Jahr 1190 herum wurde die Alster aufgestaut, um eine Kornmühle zu betreiben. Als dann im Jahr 1235 ein zweiter Damm für eine weitere Mühle gebaut wurde, gab es einen Berechnungsfehler und die Alsterwiesen wurden überschwemmt. Es entstand der Alstersee.

Mit der Errichtung der Hamburger Wallanlagen (1616 bis 1625) wurde die Außenalster von der Binnenalster durch den Bau der Lombardsbrücke getrennt. Im Jahr 1953 kam noch die Neue Lombardsbrücke dazu, da die alte Lombardsbrücke zu dem Zeitpunkt den Straßenverkehr nicht mehr alleine bewältigen konnte. 1963 wurde die neue Brücke zu Ehren von John F. Kennedy in die Kennedybrücke umbenannt.

Die Binnenalster ist der kleinere, südliche Teil des Alstersees und wird von der Außenalster im Nordosten gespeist. Die Fläche der Binnenalster ist ca. 18 ha groß. In der südlichen Ecke (über das Fleet Kleine Alster) fließt sie in Richtung Elbe ab.
Im Jahr 1987 wurde in der Mitte der Binnenalster eine (privat gesponsorte) Fontaine installiert. Sie speit das Wasser bis zu 60 Meter hoch und ist nicht nur von ästhetischer Bedeutung - die Wasserqualität hat sich durch ihre Einbringung von Luft-Sauerstoff deutlich verbessert.

Am Jungfernstieg befindet sich die Hauptanlegestelle der Alsterdampfer, die von hier aus sowohl die Alsterkanäle als auch die Hamburger Fleete befahren und sogar bis nach Bergedorf unterwegs sind. Mit U- und S-Bahn kommt man direkt bis zur Anlegestelle.
Rund um die Binnenalster liegt das Hauptgeschäftsviertel Hamburgs mit etlichen Einkaufsmöglichkeiten jedweder Couleur. Außerdem gibt es hier jährliche Attraktionen wie das Alstervergnügen (seit 1976) und dazu passend das internationale Feuerwerkfestival (seit 1994), welches über drei Abende hinaus zu bewundern ist.

Anfahrt
U- /S-Bahn Jungfernstieg

Tags
See Fluss Alsterdampfer Aussenalster Elbe Alster Schifffahrt Binnenalster

Fotos zu Binnenalster

Anleger an der Binnenalster
Binnenalster vom Michel aus gesehen
Sommerabend an der Binnenalster
Abendstimmung an der Binnenalster
Abendliche Binnenalster
Alsterpavillon am Jungfernstieg
St. Georg unter Regenbogen
Tretboot auf der Binnenalster
Alsterdampfer Sielbek und Alsterfontäne
Alsterdampferanleger Jungfernstieg
Alsterpavillon und Prien Haus
Alsterfontäne und Alsterpavillon
Alsterdampfer Parkplatz vor dem Rathaus
Weihnachtsbaum auf der Binnenalster
Winter an der Binnenalster
Gefrorene Binnenalster
Eis auf der Binnenalster
Provisorischer Alsteranleger
Regenwolken über der Binnenalster
Alsterfontäne vor Hamburger Rathaus
Highflyer hinter der Binnenalster
Reesendammbrücke
 

Meine Bewertung:
Ihr Name:

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung so ausführlich wie möglich. Die Anzahl der Sterne drückt Ihre Zufriedenheit aus. (1 Stern = sehr unzufrieden, 5 Sterne = sehr zufrieden).

 



KCS Internetlösungen

Hamburg Web bei


Hamburg Web bei Facebook

Hamburg Web bei Twitter

Hamburg Web Feed

RSS Feed abonnieren

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen    to Google Bookmarks



Melden Sie Ihre Seite mit Bezug zu Hamburg kostenlos beim Hamburg-
Web an. Zur Anmeldung.