OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Webguide > Unterhaltung > Musik > Musiker und Bands > Coverbands
Mein Lieblingsfoto wegen der gesunden Gesichtsfarbe.
Mein Lieblingsfoto wegen der gesunden Gesichtsfarbe.
Arrested for driving while blind in 1998.
Arrested for driving while blind in 1998.

Bluezz Bastardzz

Maschener Schützenstraße 14,
21220 Seevetal Seevetal
Telefon: (04105) 85048
Telefax: (04105) 85048
Bewertung:
*****
Jetzt bewerten

"That little ol´ bluesrock cover band from Hamburg..."

Seit 1980 spielt dieses Bluesrock-Trio aus Hamburg Stücke von ZZ Top, den Rodgau Monotones, Led Zeppelin, Cream, AC/DC, Bryan Adams, Bauer Garn & Dyke, Westernhagen, Queen, Police und anderen, also meistens schon länger als die Originale. ;-)

Eine komplette Repertoire-Liste gibt es auf der Homepage, ebenso eine nähere Beschreibung unserer MP3-Playliste mit unseren Demo-Aufnahmen - einfach anklicken, dann sollte Euer Audioplayer (Winamp, Windows Media Player, iTunes, RealPlayer usw.) sie automatisch abspielen.

Inzwischen sind die Bluezz Bastardzz auch auf Myspace vertreten, neben Demos und Bandfotos sowie bekannten und weniger bekannten Myspace-Freunden findet man in unserem Profil auch noch interessante Live-Videos von ZZ Top, Eric Clapton / Cream, B.B. King, Joe Bonamassa, Ben Harper, Gov´t Mule, Bonnie Raitt usw., die andere Myspace-User freundlicherweise hochgeladen haben.

Preise
Je nach Veranstaltung, abhängig vom Ort (Benzinkosten) und dem benötigten Aufwand (PA / Gesangsanlage und Backline vorhanden oder nicht).

Referenzkunden
Kamphuis Quickborn
BaRRock (Hamburger City Nord)
BeLa (Bremervörde)
Hein & Beas Scheune (Fehmarn)

Tags
Coverband Rock Bluesrock Band Blues

 

Meinungen zu Bluezz Bastardzz:

*****
H.-J. Bardenhagen am 10.04.2009

BLUEZZ BASTARDZZ - 25 Jahre ohne Bewährung...

Im November 2005 (siehe Foto) war es genau 25 Jahre her, daß sich Michael Nagorsnik (Bass, Gesang), Hans-Jürgen Bardenhagen (Gitarre, Gesang) und Thomas Harms (Schlagzeug) zu einer Coverband zusammenfanden, damals noch als "Jesse Kiplinger Band". Die Sterne standen wohl günstig, denn vorher spielten die Rahlstedter Schulfreunde in anderen Bands, die aus dem einen oder anderen Grund nicht funktionierten. Da ZZ Top im April 1980 ein grandioses Rockpalast-Konzert in der Essener Grugahalle abgeliefert hatte, von dem die Fans heute noch schwärmen, stand die grobe Richtung schon mal fest: "Alles, was abgeht und Spaß macht."

Da lag es nahe, auch Stücke der Rodgau Monotones ins Programm zu nehmen, denn die waren damals in Essen sogar live als Zuschauer dabei und passten mit ihrer hessischen Pampa-Power prima ins Konzept. Ebenso waren Titel von Marius Müller-Westernhagen Pflicht, schließlich liefen die zu dieser Zeit sogar im Radio, nicht nur in den Hamburger Rock-Discos. Für die härtere Gangart wurden Led Zeppelin, Cream und AC/DC verpflichtet, für die etwas andere Stimmung The Police. Außerdem fanden sich noch einige Perlen von Queen, Bryan Adams, The Rolling Stones, Bauer, Garn & Dyke und anderen Bands, die man damals im Sounds oder Big Apple hören konnte.

Mit diesem ausführlichen Bluesrock-Repertoire spielten sie dann in Hamburger Clubs und bei Open Air- oder Kneipen-Festivals in Norddeutschland, z.B. im Logo, Knust (damals noch in der Brandstwiete), Café Kaputt, Lütt Huus, BaRRock, Music-Club Live, Kamphuis Quickborn, Connor's Pub Bad Oldesloe, Hall of Fame Henstedt-Ulzburg, BeLa Bremervörde, Hein & Beas Scheune Dänschendorf auf Fehmarn, Waldbühne Albersdorf und in Rellingen mit Soultrain sowie beim Coverband-Festival Moorburg mit Bon Scott und Top Priroryty.

Während dieser 25 Jahre entstanden auch mal längere Zwangspausen wegen akutem Übungsraum-Mangel oder anderen Widrigkeiten, aber irgendwie war immer klar, daß es da noch "die Band" gab - um einen berühmten Blues-Bruder zu zitieren. Und seit 1998 heißen sie nun also BLUEZZ BASTARDZZ - "That little ol' ZZ Top cover band from Hamburg...", da dies den eindeutigen Schwerpunkt ihrer Setliste ausmacht, für den sie auch meistens gebucht werden.


Meine Bewertung:
Ihr Name:

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung so ausführlich wie möglich. Die Anzahl der Sterne drückt Ihre Zufriedenheit aus. (1 Stern = sehr unzufrieden, 5 Sterne = sehr zufrieden).

Zur Website Bluezz Bastardzz

 



KCS Internetlösungen

Hamburg Web bei


Hamburg Web bei Facebook

Hamburg Web bei Twitter

Hamburg Web Feed

RSS Feed abonnieren

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen    to Google Bookmarks



Melden Sie Ihre Seite mit Bezug zu Hamburg kostenlos beim Hamburg-
Web an. Zur Anmeldung.