OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Webguide > Kinder > Jugendreisen

Fun Abireisen - Jugendreisen

Elbgaustraße 64,
22523 Hamburg Eidelstedt
Telefon: (040) 57 00 65 70
Telefax: (040) 57 00 65 760
Bewertung:
***
Jetzt bewerten

Die Jugendreisen, Abireisen und Winterreisen von fun-Reisen bieten Erholung, Fun und Party für alle

Seid ihr auf der Suche nach Jugendreisen und einem wohlverdienten Urlaub ohne Eltern? Dann seid ihr bei fun-Reisen genau richtig. Wir bieten euch die schönsten Zielgebiete für Jugendliche in ganz Europa. Ob Jugendreise, Abireise, Partyreise oder Klassenfahrt – für jeden ist hier was dabei. Die beliebtesten Sommerreisen führen euch auch nach Spanien, Italien, Frankreich, Ungarn, Kroatien oder nach Bulgarien. Aber auch im Winter bieten wir attraktive Urlaubsziele wie die Schweiz oder Österreich. Auf www.fun-reisen.de findet ihr Jugendreisen ohne Betreuung, jedoch mit hilfreichen Teamern, All-Inclusive Reisen, Klassenreisen sowie Beach- und Partyreisen. Um euch euer Reiseziel besser vorstellen zu können und euch auch schon mal darauf einzustimmen, haben wir für euch Bilder und Videos zusammengestellt. Hier erhaltet ihr einen spannenden Einblick der angebotenen Jugendreisen, Partyreisen oder Winterreisen.

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 09:00 -18:00 Uhr

Tags
Reise Busreise Gruppenreise Jugendreise Korsikareise Abifahrt Mittelmeer Italienreise Balatonreise Abireise Spanienreise Teenagerreise Jugendurlaub Türkeireise

 

Meinungen zu Fun Abireisen - Jugendreisen:

*****
Julia am 27.08.2008

@Aluna: Meine Güte, hast du sonst keine Probleme?! Mit neunzehn sollte man wenigstens ein klitzekleines bisschen Eigenverantwortung zeigen können. Und es ist immer schön einfach, die Schuld anderen in die Schuhe zu schieben. Schon klar. Oder haben eure Teamleiter euch dazu geraten, die Balkontüren offen stehen zu lassen? Ein bisschen kleinkariert und verwöhnt, hm? Und bloß niemals über den eigenen Tellerrand blicken.

Zu fun-REISEN: Es gibt bessere und schlechtere Reiseunternehmen, aber auf jeden Fall kann man von Gruppenreisen generell nicht den deluxe-Urlaub erwarten. Da muss man schon ein bisschen auf das Preisverhältnis schauen. Wer unkomplizierten, spaßigen Urlaub will, für den ist das genau richtig. Wer allerdings Luxus-life, fünf Sterne und Schweinshaxe haben möchte, sollte auch an das Geld, das man dafür nun einmal bezahlt, denken.

Kopfschüttelnde Grüße, Julia

*
Aluna Nikitina am 16.07.2008

Guten Tag! Ich bin heute aus Rimini zurückgekommen, und bin stinksauer! Ich fange mal von vorne an: Der Bus kam 3 Stunden zu spät (noch alles nicht so wild). Über unser Hotel wussten wir nichts, weil erst nach der Bezahlung wurde uns mitgeteilt, dass wir näheres über unser Hotel vor Ort erfahren (Unverschämtheit). Vor Ort der angeblich 200 m vom Strand sich befindende Hotel war, naja, ein Marsch von 10 min durch die Kreuzungen und von Menschen überfüllten Straßen. Direkt neben dem Hotel, wie aus einer schlechten Reportage, eine Baustelle, die bereits um 7 voll im Gange war. Ist aber noch alles erträglich gewesen. Bis wir leider erfahren mussten, dann unsere Gruppe von 11 Personen auf zwei Zimmer verteilt wird, und zwar 6er und 5er Zimmer. (Die aber eigentlich für bis zu 3 Personen ausgelegt sind. Klappbetten oder Doppeltbetten wurden einfach reingequetscht). Wehren konnten wir uns nicht, da... hopple auf der Internetseite von fun-REISEN steht, dass wir 3bis 4 Bettzimmer buchen und im Vertrag plötzlich Mehrbettzimmer. Das das Bad nicht für Menschen angelegt war muss ich nicht erwähnen. So viel zum Hotel. Unsere angagierten Teamleiter waren leider die Letzten Vollidioten. Man hatte am ersten Tag gesagt bekommen, dass man die Wertsachen doch bitte alle im Hotel lassen soll. Es wird nämlich nie geklaut. Erster Tag 10 Euro weg. Zweiter Tag 20 Euro von anderen Hotelmitbewohnern weg (und zwar beides aus dem Nachttisch aus der Schublade), bei einem Mädel verschwindet Silberschmuck. Essen: Unser Essen war nicht wie erwartet im Hotel, nein, man musste ca. 6 Minuten zum anderem Hotel laufen um dort um 9 Uhr abends Essen zu bekommen. Wir hatten wie alle anderen vom Hotel Halbpension gebucht. Das heisst am Abend hat man einen verdammten Hunger. Unser Essen bestand die ganze Woche lang aus Nudeln als Vorspeise und einem hauchdünnem Fleisch mit einem Klacks Salat. Als wir immer nachbestellen wollten, wurde uns das Essen ziemlich brutal auf den Tisch geknallt. Parmesan gab es nicht... warum? Hotelregel: Kein extra Käse oder Ketchup für Deutsche. (diese information war vom Sohn des Besitzers, mit dem wir uns anschliessen auseinandersetzten) Wasser musste man übrigens kaufen und kein eigenes mitbringen. Jetzt aber zum Höhepunkt: Unser Zimmer war im ersten Stock, und wir hatten 2 Balkone, die wir über Nacht komplett aufmachten, da es sonst unmöglich war zu atmen. Nun ja in der letzten Nacht, so ca zwischen 5 und 7 Uhr Morgens wurde ich und mein Freund ausgeraubt. Ich hatte diese Nacht das Glück direkt neben dem offenen Balkon zu schlafen. Es sind fremde Menschen über den Balkon in unser Zimmer eingestiegen und da mein Nachttisch am nächsten war, wurde dieses komplett leergeräumt. (während wir zu 6st im Zimmer geschlafen haben) Wir hatten nichts gehört, da wir natürlich am letzten Tag alle Vollgas gegeben haben und dementsprechend kaputt waren. Mir und meinem Freund wurden in Wert von 600 Euro Sachen geklaut. Aber man hatte uns ja gesagt, das es ja nie was passieren kann. Ja daraufhin habe ich unseren Teamleiter angerufen. Ich wollte die Polizei und alles drum und dran. Leider erhielt ich keine Hilfe, man sagte uns, man solle besser keine Polizei rufen da es eh nichts bringen würde. Im großen und Ganzen Leute das wäre Selbstvera... über fun-REISEN zu buchen. Was meine Freunde und ich jetzt tun? ich hab erst mal den Stress mit der Versicherung und so weiter aber auf was ich mich freue ist die Vergeltung. Wir werden sie nämlich verklagen.

P.S. Es ist in Italien und vielen anderen EU-Ländern gesetztlich verboten, mehr als 4 Bettzimmer zu vergeben. Wir wussten es leider zu spät. Und leider muss ich hier mindestens ein Stern vergeben. Es verdient aber keins!

Lg Aluna 19 Jahre


Meine Bewertung:
Ihr Name:

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung so ausführlich wie möglich. Die Anzahl der Sterne drückt Ihre Zufriedenheit aus. (1 Stern = sehr unzufrieden, 5 Sterne = sehr zufrieden).


 



KCS Internetlösungen

Hamburg Web bei


Hamburg Web bei Facebook

Hamburg Web bei Twitter

Hamburg Web Feed

RSS Feed abonnieren

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen    to Google Bookmarks



Melden Sie Ihre Seite mit Bezug zu Hamburg kostenlos beim Hamburg-
Web an. Zur Anmeldung.