OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Webguide > Freizeit und Kultur > Parks
Hagenbecks Eismeer - © Götz Berlik
Hagenbecks Eismeer - © Götz Berlik

Tierpark Hagenbeck

Lokstedter Grenzstrasse 2,
22527 Hamburg Stellingen
Telefon: (040) 5300330
Telefax: (040) 530033341
Bewertung:
*****
Jetzt bewerten

Um das Jahr 1866 herum übernahm Carl Gottfried Heinrich Hagenbeck das Tiergeschäft seines Vaters am Spielbudenplatz und machte es zur größten Tierhandlung der Welt. Nachdem das Geschäft aus Gründen von Platzmangel an den neuen Pferdemarkt umgezogen war, taufte er es "Hagenbeck's Thierpark".
Kurze Zeit später begann Carl Hagenbeck Völkerschauen zu veranstalten und im Jahr 1887 einen Zirkus zu eröffnen, der dressierte Löwen im Programm hatte.

Im Jahr 1896 kam ihm dann eine wegbereitende Idee: Er wollte eine Zooanlage ohne Gitter bauen, um die Tiere in einer annähernd artgerechten Umgebung zu zeigen. Diese Idee ließ er patentieren und setzte sie im Jahr 1907 in Hamburg-Stellingen um, wo sich auch heute noch der Tierpark befindet. Viele andere Zoos übernahmen das Konzept des Zoos ohne Gitteranlagen.
Die Söhne Carl Hagenbecks, Lorenz und Heinrich Hagenbeck, übernahmen das Lebenswerk ihres Vaters. Ersterer gründete zusätzlich noch den "Circus Carl Hagenbeck", der erfolgreich durch die Welt reiste.

Der zweite Weltkrieg verschonte auch den Tierpark nicht und zerstörte ihn vollkommen. Große Investitionen von Seiten der Familie Hagenbeck waren notwendig, um den Park wieder aufzubauen. In dem Zuge wurde der Zoo weitaus größer und mit mehr Raum für die Tiere neu gestaltet. Nach dem Krieg halfen indische Elefanten bei Trümmerbeseitigung und Wiederaufbau in Hamburg.

Das Delfinarium im Tierpark, welches Delfine, Seelöwen und sogar einen Schwertwal zeigte, existierte in den Jahren von 1971 bis 1996. Tierschützer forderten die Schließung und nachdem tatsächlich ein junger Tümmler während einer Vorstellung zu Tode kam, wurde die Forderung in die Tat umgesetzt. An derselben Stelle entstand im Jahr 2007 das neue Tropen-Aquarium und ein Anbau am Elefantenhaus. Der Haupteingang wurde im Jahr 2003 in unmittelbare Nähe verlegt.

Hagenbecks neues Eismeer – Eine Weltneuheit hat geöffnet
Mitten im Tierpark Hagenbeck ziehen Eisbären, Walrosse, Seebären und Pinguine ihre Bahnen in einer einzigartigen 8.000 Quadratmeter großen Polarlandschaft. Erleben Sie auf einem 750 Meter langen Rundweg überwältigende Unterwassereinsichten, eine begehbare Seevogel-Voliere, eine Pinguinkolonie hautnah und vieles mehr. Im neuen Eismeer wird jeder Besucher zum Polarforscher.

Die gesamte Parkanlage ist 25 Hektar groß und hat ein Wegenetz von mehr als sechs Kilometern Länge. Es ist der einzige Zoo Deutschlands von einer solchen Größe, der sich ausschließlich in Privatbesitz befindet.
Besonders attraktiv sind das neue Orang-Utan Haus und natürlich das Tropen-Aquarium mit mehr als 300 Arten. Legendär war das Walross Antje, das im Juli 2003 im Alter von 27 Jahren verstarb sowie das Elefanten-Reiten, das mittlerweile eingestellt wurde.

Abgesehen von diversen Freigehegen, rund 1.850 exotischen Tieren und vielen öffentlichen Fütterungen, gibt es hier auch Pflanzen aus aller Welt zu besichtigen.
Der attraktive Tierpark wird mittlerweile in der 6. Generation von Joachim Weinlig-Hagenbeck und Dr. Carl Claus Hagenbeck geleitet.

Öffnungszeiten
Der Tierpark ist ganzjährig geöffnet.
Sommersaison, März bis Juni, September bis Oktober: 9 bis 18 Uhr, Juli bis August: 9 bis 19 Uhr
Wintersaison: November bis Februar: 9 bis 16.30 Uhr

Preise
Erwachsene: 20,00 Euro
Kinder (4-16 Jahre): 15,00 Euro
Familienkarte für 2 Erwachsene 2 Kinder im Alter von 4 - 16 Jahren: 60 Euro
Familienkarte für 2 Erwachsene 3 Kinder im Alter von 4 - 16 Jahren: 70 Euro

Anfahrt
U-Bahn-Linie U2 (Haltestelle Hagenbecks Tierpark)
Busse: 22, 39, 181, 281

Tags
Bär Tier Paviane Seehund Zoo Esel Affe Elefant Schweine Eule

Fotos zu Tierpark Hagenbeck

Romantik Nächte im Tierpark Hagenbeck
Elefant bei Hagenbeck
Vorführung bei den Hagenbeck Romantiknächten
Sumatra Orang Utan bei Hagenbeck
Flamingo bei Hagenbeck Hamburg
Chapman Zebra bei Hagenbeck
Asiatisches Kamel Tierpark Hagenbeck
Afrika Panorama bei Hagenbeck
Rothschild Giraffe auf Panini Hamburg Sammelbild
Aussenansicht Hagenbeck Hotel
 

Meinungen zu Tierpark Hagenbeck:

*****
Chris am 06.06.2011

als Hamburgerin gehört der Tierpark Hagenbeck zu meinen Ausflugszielen.Ich habe eine Jahreskarte-kann ich nur empfehlen !!
Neben der vielen veschiedenen Tieren ist die Anlage wunderschön, viele Plätze laden zum Verweilen ein.Seit diesem Jahr kann man Futter für die Tiere ( Obst & Gemüse )am Stand dicht am Eingang bekommen- Spenden sind willkommen !!das ist gut, denn so werden weder Brot noch Keks,Chips etc. an die Tiere verfüttert, was NICHT GESUND ist !!!!!!!Die Dschungelnächte MUß man erlebt haben ! wuderschön !!!!
mein Motto lautet: " geh`n wir mal nach Hagenbeck....."

****
Robert Swinka am 07.06.2009

Preise sind zwar im ersten Moment hoch, aber bei den aufwendigen und sehr gepflegten Anlagen durchaus nachvollziebar. Park ein Tag ,-und Aquarium ein Tag, ,ergeben zwei Superausflugsmöglichkeiten. Fazit: ein hochwertiges Vegnügen aus Preisgründen zum leider nur selteneren Genuß für "Ottonormalverbraucher".

*****
tischlermuff am 05.06.2009

Meine Bewertung echt super und wer den Preis bemängelt sollte doch RTL Shows sehen. Ich meine so ein schöner Park kostet doch eine Menge Geld. Und für die Umgebung in der die Tiere gehalten werden für einen Zoo,super! Ich fahr jetzt zur Dschungelnacht, egal was es kostet. Weiter so!

****
Löwenbändiger (-: am 05.05.2009

Ein toller Zoo, der viele interessante Tiere hat! Das neue Aquarium ist besonders spannend! Aber es kostet echt eine Menge Geld )-:

*****
Supermann am 31.03.2009

Super schön und für Kinder der Traum. Nettes Personal was alles erklärt. Der Preis hoch aber dafür wird eine menge geboten und ist Privat was man nicht vergessen darf.

**
Das Hamburger K am 24.01.2008

Ein solcher Tierpark in der Stadt ist zwar eigentlich sehr nett. Leider ist jedoch selbst das private, nicht-kommerzielle Veröffentlichen von selbstgeschossenen Fotos (z.B. auf der eigenen Homepage) nicht ohne weiteres gestattet (im Gegensatz zu den anderen Tierparks um Hamburg). Neben diesem (für mich) großem Manko sind mir die Eintrittspreise für den Spaß auch deutlich zu hoch.

*****
Tina am 15.01.2008

Mein ganz persönlicher Weg zur absoluten Entspannung: Ein Rundgang durch Hagenbeck!

*****
MichelHH78 am 19.11.2007

Warum lange Zeit im Auto sitzen um in einen der Wildparks vor den Toren Hamburg zu fahren, wenn man die spannendsten Tiere gleich vor der Haustür sehen. Vielleicht, weil es im Wildpark etwas günstiger ist. Aber einmal Jahr kann man auch die 15 Euro Eintritt für einen Besuch in Hagenbecks Tierpark bezahlen. Giraffen, Elefanten oder Bären kriegt man sonst eben nirgends zu sehen. Das neue Tropenaqurium ist absolut gigantisch geworden. Kein Wunder, dass Hagenbeck bei internationalen Vergleichen von Tierparks immer wieder auf den vorderen Plätzen landet.

****
Milchmaedchen am 19.11.2007

Ein wirklich toller Zoo, für den man sich einen ganzen Tag Zeit nehmen sollte! Jetzt mit dem neuen Aquarium ist es noch spannender geworden. Die Krokodile und Haie so nah zu sehen ist schon super. Unser Highlight ist immer die Elefanten zu füttern (Futter kann man auch da kaufen). Leider hat der Spaß auch seinen Preis, so daß man dieses Vergnügen nicht so häufig benießen kann.


Meine Bewertung:
Ihr Name:

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung so ausführlich wie möglich. Die Anzahl der Sterne drückt Ihre Zufriedenheit aus. (1 Stern = sehr unzufrieden, 5 Sterne = sehr zufrieden).

Zur Website Tierpark Hagenbeck

 



KCS Internetlösungen

Hamburg Web bei


Hamburg Web bei Facebook

Hamburg Web bei Twitter

Hamburg Web Feed

RSS Feed abonnieren

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen    to Google Bookmarks



Melden Sie Ihre Seite mit Bezug zu Hamburg kostenlos beim Hamburg-
Web an. Zur Anmeldung.