OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Webguide > Cityguide > Sehenswürdigkeiten
In der Halle des Hauptbahnhof Hamburg
In der Halle des Hauptbahnhof Hamburg

Hauptbahnhof Hamburg

Kirchenallee,
20099 Hamburg St. Georg

Der Hauptbahnhof in Hamburg gehört mit 450.000 Besuchern am Tag zu den meistbesuchtesten Bahnhöfen in Deutschland. Der Hauptbahnhof wurde am 6. Dezember 1906 in Betrieb genommen. Entworfen wurde der Bahnhof von den Berliner Architekten Heinrich Reinhardt und Georg Süßenguth, die sich in einem Wettbewerb mit ihrer Gestaltungsidee durchsetzen konnten. Der Bahnhof wurde nicht wie ursprünglich geplant im Jugenstil gebaut. Kaiser Wilhelm II. setzte sich persönlich für den Bau im Stil der Neorenaissance ein. Vorbild für den Hauptbahnhof war die "Galeries des Machines" auf der Pariser Weltausstellung von 1889.

Die Halle des Hauptbahnhof ist 37 Meter hoch, 150 Meter lang und 114 Meter breit. Das Empfangsgebäude wird von zwei 45 Meter hohen Türmen flankiert. Die Bahngleise in der Halle erreichen die Reisenden über den Nordsteg und Südsteg. Im Sommer 1991 wurde der Nordsteg umgebaut und eine Wandelhalle mit Geschäften eingerichtet. Im Zuge der Bauarbeiten wurde der Südstegtunnel geschlossen über den man von der U-Bahn aus jeden Bahnsteig der Fernbahnen erreichen konnte. Unter dem Hachmannplatz an der Ostseite des Hauptbahnhof wurde 1940 ein Bunker angelegt. 1960 wurde die Bunkeranlage auf eine Kapazität von 1.700 Plätzen erweitert. Auf der Westseite des Bauwerks befindet sich ein weiterer Bunker für 2.700 Personen.

Trotz einer Tarnung wurde der Hauptbahnhof im Zweiten Weltkrieg zwischen den Jahren 1941 und 1943 stark beschädigt. Erst in den Siebzigerjahren waren die Arbeiten zur Wiederherstellung des bauwerkes in den ursprünglichen Zustand abgeschlossen.

In der Haupthalle des Bahnhofs wird der Bahnverkehr auf 14 Gleisen abgewickelt, wobei der Fernverkehr über die Gleise 5-8 und 11-14 abgewickelt wird. Auf den Gleisen 1-4 verkehrt die S-Bahn. Alle U-Bahnlinien durchfahren den Hauptbahnhof. Die Stationen befinden sich auf der Nord- und Südseite des Bahnhofs. Täglich durchfahren 1400 S-Bahnen und 800 Reisezüge den Hauptbahnhof. Alle U-Bahnlinien und S-Bahnlinien durchfahren den Hauptbahnhof.

Tags
U-Bahn Bahnhof Reise Zug Bahn S-Bahn Fernreise Fernbahn

Fotos zu Hauptbahnhof Hamburg

Hauptbahnhof Hamburg Halle
Hauptbahnhof Hamburg Gleis 5
Hauptbahnhof Hamburg Aussenansicht.
Hauptbahnhof Glockengießerwall
Luftbild Hauptbahnhof Hamburg
Hauptbahnhof Hamburg an den Gleisen 11 und 12
Hauptbahnhof Hamburg Gleis 7 und 8
Am Eingang zur Wandelhalle am Hauptbahnhof
Wandelhalle Hauptbahnhof Hamburg
Hauptbahnhof Hamburg
 

Meine Bewertung:
Ihr Name:

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung so ausführlich wie möglich. Die Anzahl der Sterne drückt Ihre Zufriedenheit aus. (1 Stern = sehr unzufrieden, 5 Sterne = sehr zufrieden).

 



KCS Internetlösungen

Hamburg Web bei


Hamburg Web bei Facebook

Hamburg Web bei Twitter

Hamburg Web Feed

RSS Feed abonnieren

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen    to Google Bookmarks



Melden Sie Ihre Seite mit Bezug zu Hamburg kostenlos beim Hamburg-
Web an. Zur Anmeldung.