OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Webguide > Cityguide > Brücken

Köhlbrandbrücke

Köhlbranbrücke,
21129 Hamburg Altenwerder

Die Köhlbrandbrücke überspannt den 325 Meter breiten Köhlbrand im Hamburger Hafen. Sie verbindet die beiden Stadtteile des Hamburger Freihafens Waltershof und Steinwerder. Die Brücke vom Architekten Egon Jux entworfen.

Am 20.September 1974 wurde die Brücke von 600.000 Hamburgern nach der Freigabe durch den damligen Bundespräsident Walter Scheel eingeweiht, die die 3,94 Kilometer lange Brücke zu Fuss überquerten. Aufgrund ihrer aufregenden Architektur wurde die Köhlbrandbrücke schnell zu einem Hamburger Wahrzeichen.

Die Brücke wurde auf 75 Pfeilern errichtet. Sie hängt zudem an zwei 135 Meter hohen Pylonen. Die 88 Stahlseile, die die Brücke halten mussten allerdings nach vier Jahre bereits das erste Mal erneuert werden. Mit einer Höhe von 54 Metern ist die Brücke auch für die großen Schiffe bei Niedrigwasser druchfahrbar.

Tags
Brücke

Fotos zu Köhlbrandbrücke

Schlepper Bugsier 20
Luftbild der Köhlbrandbrücke
Köhlbrandbrücke
 

Meine Bewertung:
Ihr Name:

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung so ausführlich wie möglich. Die Anzahl der Sterne drückt Ihre Zufriedenheit aus. (1 Stern = sehr unzufrieden, 5 Sterne = sehr zufrieden).

 



KCS Internetlösungen

Hamburg Web bei


Hamburg Web bei Facebook

Hamburg Web bei Twitter

Hamburg Web Feed

RSS Feed abonnieren

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen    to Google Bookmarks



Melden Sie Ihre Seite mit Bezug zu Hamburg kostenlos beim Hamburg-
Web an. Zur Anmeldung.