OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Webguide > Cityguide > Brücken

Norderelbbrücke

Neue Elbbrücke,
20539 Hamburg Georgswerder

Die Norderelbbrücke verbindet die A1 zwischen dem Autobahnkreuz–Ost und dem Autobahnkreuz Hamburg-Süd. Die Neue Elbbrücke überquert die Norderelbe zwischen den Stadtteilen Moorfleet und Georgswerder.

Das Brückenkonzept der Architekten Jux und Freese beinhaltet eine Mittelträgerbrücke mit Seilverspannung. Das markante Aussehen der Norderelbbrücke ist durch den 53 Metern hohen Pylon und die Kabelführung gegeben.

Die Eisenbahnelbbrücken verlaufen parrallel zur Straßenbrücke.
Hamburg konnte 1866 mit den Bau der Eisenbahnbrücken über die Elbe beginnen und die Anbindung an das deutsche Eisenbahnnetz vornehmen.

Um eine Erweiterung des Hafens nach Osten nicht zu behindern, wurden die Brücken über die Norderelbe weit außerhalb des Stadtzentrums gebaut. Die Durchfahrtshöhe der Brücken reichte nämlich nicht für die Seeschiffe mit ihren Masten und Aufbauten aus.

1872 waren die Brücken befahrbar, durch das ständig steigende Verkehrsaufkommen wurde die Brücke stetig an- und umgebaut. 1957 wurden die Elbbrücken abgerissen und bis 1960 neuaufgebaut und bestehen in ihrer Form bis heute fort, obwohl sie den Bombenhagel des Zweiten Weltkrieges relativ unbeschadet überstanden haben.

Ingenieur Hermann Lohse entwickelte den wegen seiner ovalen Form genannten Fischbauchträger mit gegenläufig gekrümmten Ober- und Untergurten. Die Brücke musste gewaltige Schubkräfte der Dampflokomotiven, die mit nie gekanntem Tempo von 100 Stundenkilometern über die Brücke rasten, aushalten.

Die Gestaltung der Portale übernahm der Berliner Architekt Johann Heinrich Strack, der die Elbbrückentore mit ihren Türmen an mittelalterliche Stadttore erinnern ließ.

Tags
Hafen Brücke Elbe Bahn

 

Meine Bewertung:
Ihr Name:

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung so ausführlich wie möglich. Die Anzahl der Sterne drückt Ihre Zufriedenheit aus. (1 Stern = sehr unzufrieden, 5 Sterne = sehr zufrieden).

 



KCS Internetlösungen

Hamburg Web bei


Hamburg Web bei Facebook

Hamburg Web bei Twitter

Hamburg Web Feed

RSS Feed abonnieren

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen    to Google Bookmarks



Melden Sie Ihre Seite mit Bezug zu Hamburg kostenlos beim Hamburg-
Web an. Zur Anmeldung.