OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Speicherstadt - Die Entdeckertour für Kinder mit dem Vatertagsspecial

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival! präsentiert sich im Stadtpark

48h Wilhelmsburg

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Kunst & Kultur > Ausstellung sichtbar Sacher Cosma Shiva Hagen

Ausstellung zu Gunsten von PeTA und Viva con Agua

erschienen am 13.06.2011 - Keine Kommentare
Tags: Vernissage Hafen Ausstellung Fischmarkt Sichtbar Sacher


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"

So lautet ein Zitat, welches der Künstler und Fotograf Faby Sacher selbst einst in seiner Ausbildung mit auf den Weg bekam. Und so zeigt er mit seinen Bildern ebendies. Nicht das profan oder prominent Plakative; in seiner am Sonnabend, dem 18. Juni stattfindenden Vernissage, an die die einmonatige Ausstellung "Sacher sichtbar" anknüpft, zeigt der Autodidakt Werke aus den Serien "fine art water reflection", "blue velvet edition" und "Cosma Shiva Hagen for PeTA". 

Da es sich bei der Ausstellung um eine Benefiz-Veranstaltung handelt, wählte Sacher bewusst Motive, die einen Bezug zu den geförderten Projekten Viva con Agua und PeTA darstellen, denen alle Überschusseinnahmen der Aussetllung zu Gute kommen. In seinen Fotografien aus den Wasser-Serien bildet dieses Element den Untergrund für die Körperfotografie, die er analog und mit einer bestimmten Filtertechnik durchführte. 

In seinen Bilder von Cosma Shiva Hagen, die sie für die Tierschutzorganisation PeTA auf Wunsch von Faby Sacher aufnehmen ließ, spielt das Vertrauensverhältnis, dass zwischen dem Fotografen und seinem Model besteht, eine wichtige und zentrale Rolle. "Nicht das Mitleid für den Löwen, sondern Cosmas Mitgefühl sollten eingefangen werden.", so Sacher selbst über seine Motivation und Herangehensweise an diese spezielle und persönliche Fotoserie.

Neben seinen Bildern, die in drei verschiedenen Größen und stark limitierter Auflage käuflich zu erwerben sein werden, zeigt Faby Sacher auch kurze Film- und Videosequenzen aus den letzten Jahren. 

Zur Person:
Faby Sacher wurde 1970 in Hamburg, als Kind einer Deutschen und eines Auswanderers der Elfenbeinküste, geboren. Eine Zeit, in der "Maximalpigmentierte", wie er sich selbst bezeichnet, nich gänzlich in der Gesellschaft intergriert waren. Nach dem Besuch einer Waldorfschule versuchte er sich zunächst als Musiker und spielte Bass in einer Band; seinen Lebensunterhalt bestritt er jedoch hauptsächlich als Standbtreiber auf Märkten und Messen. Sein erstes Selbstverdientes investierte er 1991 in eine Kamera, um die anstehende Geburt seines Sohnes dokumentieren zu können. Autodidaktisch näherte er sich der zeichnerischen Kunst an, mit dem Ziel an der HFBK (Hochschule für bildende Künste Hamburg) angenommen zu werden. Sein Interesse verlagerte sich jedoch von dieser immer mehr auf die Fotografie und es gelang ihm, an der Akademie für Photografie Hamburg (APH) immatrikuliert und ausgebildet zu werden.
Private Hintergründe zwangen ihn, die Fotografie für einige Zeit ruhen zu lassen. Seit 2009 widmet er sich dieser wieder ganz, doch stellt, bedingt durch seine Ausbildung in der Analogfotografie, weiterhin das Motiv mit bestimmten Techniken einzufangen in den Vordergrund seiner Arbeiten und lehnt Bildbearbeitung weitesgehend ab.
Faby Sacher hat vier Kinder. Er lebt in Hamburg.

Vernissage & Ausstellung 
"Sacher Sichtbar"
Samstag, 18. Juni 2011, 20.00 Uhr
Bar Sichtbar by Cosma Shiva Hagen
Fischmarkt 5
22767 Hamburg
 
Der Eintritt ist frei. 


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016