OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin-Archiv > Szene & Lifestyle > Die drei Fragezeichen

Die drei Fragezeichen lesen

erschienen am 20.12.2005 - Keine Kommentare


Grusellesung mit Geräuschkulisse, Situationskomik und Ironie

"Drei Stimmen + Drei Autoren + Drei Musiker = Drei Geschichten". Nach der sensationell erfolgreichen Tournee der Sprecher der Kulthörspielserie "die drei ???" laden Andreas Fröhlich, Oliver Rohrbeck, und Jens Wawrczeck zur Gruselstunde in die Fliegenden Bauten ein. Pünktlich zum Erscheinen ihrer neuen CD "Drei Geschichten" präsentieren sie ihre Lieblings-Gruselgeschichten, und zwar von Edgar Allan Poe, Ambrose Bierce und Guy de Maupassant.

Alle drei haben in Eigenregie und in Zusammenarbeit mit Musikern ein Soundkonzept entwickelt und damit ihrer Geschichte jeweils eine persönliche Note verliehen. Der Fürst des Grauens, Edgar Ellen Poe, der Meister der Erzählkunst, Guy de Maupassant sowie der exzentrische Amerikaner Ambrose Bierce sind gruseliger denn je. Die Kombination aus Lesung, musikalischer Untermalung und ausgezeichneter Geräuschkulisse beschert dem Hörer einen prickelnd spannenden Abend.

Oliver Rohrbeck, 1965 in Berlin geboren, trat bereits als Kind in der "Sesamstraße" auf und war in dieser Zeit auch bereits als Synchronsprecher tätig. Er ist die deutsche Stimme u.a. von Ben Stiller, Mike Myers (Waynes World) und Ewan Bremner.

Jens Wawrczeck, 1963 in Nyköbing/Dänemark geboren, sammelte seine ersten Hörspielerfahrungen mit 11 Jahren in Astrid Lindgrens Film "Brüder Löwenherz". Der ausgebildete Schauspieler spielte an verschiedenen Bühnen, u.a. in New York, Hamburg und Berlin.

Andreas Fröhlich, 1965 in Berlin geboren, begann bereits mit sieben Jahren als Synchronsprecher, nachdem er im Kinderchor des "Sender Freies Berlin" entdeckt wurde. Fröhlich ist u.a. die deutsche Stimme von John Cusack und Edward Norton.

Die CD "Drei Geschichten" wird am 20. Januar 2006 von em Label "Lauscherlounge" veröffentlicht und ist überall im Handel erhältlich. Die "Lauscherlounge" ist nicht nur Veranstalter von Hörerlebnissen, sondern auch Plattenlabel. Das Veranstaltungsprogramm erstreckt sich von der klassischen Lesung bis hin zum aufwändigen Hörspiel. Zentrales Motto dabei ist immer: Alles ist live! (www.lauscherlounge.de)

Datum: 20. Januar 2006, um 20 Uhr
(Einlass und Gastronomie 90 Minuten vorher)

Einheitspreis: 20,70 Euro (inkl. aller Gebühren)

Vorverkauf: Ticket-Hotline: 040 / 4711 0 633 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016