OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Eintritt frei am Rothenbaum

Eintritt frei bei den bet-at-home Open 2011

erschienen am 14.07.2011 - Keine Kommentare
Tags: Tennisturnier bet-at-home-Open Rothenbaumturnier

Reich gefüllte Ränge auf Platz M1
Reich gefüllte Ränge auf Platz M1

Eintritt frei hieß es bisher nur an den beiden Qualifikationstagen Sonnabend und Sonntag bei den bet-at-home Open. Jetzt ist der Eintritt auch frei für die Nebenplätze an den Tagen vom 18. - 24. Juli. Nur für den Zutritt zum Center Court ist eine Eintrittskarte erforderlich.

"Um den Reiz und die Atmosphäre unseres Traditionsturniers auch jenen nahe zu bringen, die bislang noch nicht am Rothenbaum waren, gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal einen freien Zugang zur Anlage", führt Turnierdirektor Michael Stich aus. "Wir bieten allen Interessierten die Gelegenheit, sich die Matches auf den Nebenplätzen sowie das Geschehen auf den Trainingscourts kostenlos anzuschauen und hoffen, damit mehr Menschen für unser Turnier und die Sportart Tennis begeistern zu können."

Das Teilnehmerfeld der bet-at-home Open 2011 ist jetzt komplett. Die letzten beiden Wildcards gingen an Andreas Beck und Cedrik Marcel-Stebe. Dieser schlug beim Turnier in Stuttgart in dieser Woche überraschend den gesetzten Russen Nikolay Davydenko. Weitere Wildcards erhielten Tobias Kamke und Julian Reister aus dem norddeutschen Raum.

Ein erster Höhepunkt des Turniers steigt am Sonntag, 17. Juli um 19.00 Uhr. Auf dem Center Court spielen im Rahmen der Berenberg Bank Classics Ivan Lendl und Michael Stich gegeneinander. Auch hier ist der Eintritt frei.

Center Court-Tickets für die bet-at-home Open 2011 gibt es ab 28 Euro, Dauerkarten sind ab 145 Euro erhältlich. Eintrittskarten können bestellt werden unter der Telefonnummer 040 23 880 4444 und im Internet unter bet-at-home-open.com.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016