OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > FC St Pauli Stuttgart Niederlage Relegationsplatz

FC St. Pauli jetzt auf einem Relegationsplatz

erschienen am 14.03.2011 - Keine Kommentare
Tags: Bundesliga Niederlage Fussball FC-St-Pauli Millerntor VfB-Stuttgart


Selbst auf Platz 13 stehend, hatte der FC St. Pauli am vergangenen Sonntag den VfB Stuttgart zu Gast, der mit drei Zählern weniger auf Platz 16 stand. Wichtige Punkte waren es, sind die Vereine in der unteren Hälfte der Tabelle doch sehr nah beieinander.

Doch obwohl Fabian Boll bereits in der 19. Minute zum 1:0 traf und die Kiezkicker damit schnell in Führung brachte, sollte es nicht sein. Trainer Stanislawski musste seine Elf krankheitsbedingt auf mehreren Positionen umstellen. Wie schon in den letzten Wochen bekannt wurde, mussten Carlos Zambrano, Fabio Morena und Bastian Oczipka die Saison frühzeitig beenden. So musste Fin Bartels hinten mit ran, ebenso Moritz Volz war ab der ersten Minute auf dem Spielfeld. Dennis Daube stand Fabian Boll zur Seite, die Spitze bildete Gerald Asamoah, der wegen einer Bronchitis zwar nicht in Nürnberg antreten konnte, nun aber wieder dabei war.

Eine frühe Führung des FC hatte bisher fast immer einen Sieg zur Folge, doch diesmal mussten die Boys in brown bereits fünf Minuten später den Anschlusstreffer durch Stuttgarts Kuzmanovic  hinnehmen. Wie Asamaoh bereits im Vorfeld angekündigt hatte, schmiss er sich in jeden Zweikampf. In der 34. Minute kam dann seine Chance, St. Pauli wieder in Führung zu bringen, doch der Ball traf erst die Latte und sprang dann sehr unglücklich auf der Torlinie auf - die Unparteiischen entschieden korrekt und gaben kein Tor.

In der zweiten Halbzeit kamen die Schwaben dann weiter nach vorne, doch Thomas Kessler hielt die Bälle. Dann wechselte Stani zeitgleich Richard Sukuta-Pasu für Florian Bruns ein und nahm Max Kruse für Marius Ebbers vom Feld. Ersterer versuchte denn auch zeitnah seine Torbilanz nach dem einzigen Treffer im ersten Spiel der Saison gegen Freiburg aufzubessern, doch der Schuss ging rechts vorbei.

Dann begann das Bangen, ob zumindest ein Zähler am Millerntor bleiben würde - blieb er nicht. Der Stuttgarter Sven Schipplock, der erst in der 83. Minute eingewechselt worden war, nutze die Möglichkeit seinen ersten Saisontreffer beim FC St. Pauli zu erzielen und schoss den Ball unhaltbar für Kessler ins Tor.

Noch 24 Punkte sind theoretisch in den kommenden acht Spielen noch zu holen. Allerdings warten noch Gegner wie der FC Bayern München, Bayer Leverkusen und Mainz auf die Kiezkicker. Am kommenden Sonnabend spielt St. Pauli auswärts gegen die Eintracht Frankfurt, die punktgleich auf Platz 15 rangiert.
 
Fotos zu FC St. Pauli jetzt auf einem Relegationsplatz
Holger Stanislawski
Support
Nachspielzeit?
Protest der Sozialromantiker
Gerald Asamoah
Fabian Boll
Deniz Naki
Ralph Gunesch
Bruno Labbadia
Flrian Bruns und benedikt Pliquett
Aufstellung FFC St. Pauli - VfB Stuttgart
Ralph Gunesch

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016