OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport>St. Pauli > FC St Pauli Wolfsburg Unentschieden

VfL Wolfsburg nicht bezwungen, aber immerhin in Schach gehalten

erschienen am 21.11.2010 - Keine Kommentare
Tags: FC-St-Pauli Millerntor Bundesliga St-Pauli Fussball Wolfsburg

Wolfsburgs Diego fiel vor allem durch Diskussionen mit dem Unparteiischen auf
Wolfsburgs Diego fiel vor allem durch Diskussionen mit dem Unparteiischen auf

"Pressing" sollte die Devise lauten, ließ Trainer Holger Stanislawski im Vorfelde des Spiels verlauten. Diese wurde gleich zu Beginn der ersten Halbzeit der "Boys in brown", die gegen den VfL Wolfsburg in weißen Trikots aufliefen, umgesetzt. Der FC St. Pauli nutze bereits die 3. Spielminute für den ersten Torschuss, ein Kopfball von Marius Ebbers, dieser traf aber nur die Latte. Markus Thorandt setze nur kurz darauf nach, aber die Ecke konnte nicht in ein Tor verwandelt werden. Dass die Kiezkicker mit Standards nicht immer erfolgreich sind, ist bekannt, aber in der 28.Minute konnte dann doch eine Ecke von Kruse, die in den Pulk in der Mitte vor Benaglios Kasten landete, von Thorandt in ein sauberes und sehr mittig platziertes Tor verwandelt werden.

Die Führung nach der ersten Halbzeit ließ Holger Stanislawski zu Beginn der Zweiten noch keinen Spielerwechsel vornehmen. St. Pauli zeigte weiterhin, dass sie in der richtigen Liga spielen, gewannen mehrere Zweikämpfe, doch zu einer klaren Führung in Form eines 2:0 fehlte der Mut, das gegnerische Tor direkt anzuschießen. Einen Freistoss Diegos konnte Kessler noch routiniert abfangen, aber die schnelle Ballweitergabe nach Abstoß von Benaglio auf Diego, der weitergab auf Dzeko, führte dann doch zum Ausgleichtor. Unhaltbar für St.Paulis Torwart; Ausgleich in der 54. Minute.

Für Aufregung sorgte die Entscheidung des Linienrichters, der Wolfsburg den Einwurf zusprach, obwohl dieser ungerchtfertigt war. Im Stadion pfiff man, die Fans des FC waren empört, der Schiedsrichter revidierte die Entscheidung seines Kollegen und gab dann doch Einwurf für St. Pauli. Stanislawskis späte Auswechslungen, in der 76. Naki für Kruse, kurz darauf Bruns für Bartels (82.) konnten nicht mehr viel bewirken. Für Unverständnis sorgte die sehr späte Einwechslung Timo Schultz' für Asamoah in der 90. Minute und das bei nur einer Minute Nachspielzeit. So blieb es denn auch beim 1:1 - also weiterhin keine Niederlage gegen den VfL und auch die Reihe der vier Niederlagen konnte so unterbrochen werden.

Am kommenden Samstag heißt der nächste Gegner des FC St. Pauli dann Werder Bremen.

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016