OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport>St. Pauli > FC St Pauli holt einen Punkt gegen Freiburg

Der FC St. Pauli holt im ersten Spiel einen Punkt

erschienen am 16.01.2011 - Keine Kommentare
Tags: Bundesliga Millerntor FC-St-Pauli Fussball St-Pauli

Trotz Protest wurde der Elfmeter für Freiburg gegeben
Trotz Protest wurde der Elfmeter für Freiburg gegeben

"Gerade bei einem Heimspiel sollten drei Punkte in Hamburg bleiben!", befand Trainer Stanislawski noch am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem ersten Spiel der Rückrunde. Und die Zeichen standen auch zunächst gut.

Da der Kapitän Fabio Morena sich in der Winterpause verletzt hatte, kam Carlos Zambrano für ihn in die Startelf. Rouwen Hennings, der in der laufenden Saison bei 12 von 18 Spielen zum Einsatz kam, saß diesmal nur auf der Reservebank. Dafür kamen Deniz Naki und Charles Takyi wieder in die Startelf.

Noch keine zehn Minuten spielten die Kiezkicker gegen die Gäste aus Südbaden, als Schiedsrichter Wingenbach in Zambranos Spiel einen Handeinsatz im Strafraum sieht und St. Paulis Gegner einen Elfmeterschuss gewährt; obgleich die Braun-Weißen noch versuchten, ihn davon zu überzeugen eine Fehlentscheidung getroffen zu haben. Doch Thomas Kessler, der nach einem Spiel Pause, er war im letzten Auswärtsspiel gegen den FC Bayern München mit rot bedacht worden, wieder im Kasten stand, hielt dem Schuss von Freiburgs Cissé stand und den Ball fest in den Armen.

Nur zwei Minuten später kommt für Marius Ebbers die Chance, als Oczipka einen sauberen Pass auf den Stürmer spielt, dieser den Ball mit dem Kopf zu fassen bekommt und unhaltbar in das gegnerische Netz trifft. Frenetischer Jubel unter den Fans am Millerntor.

Um diesen Vorsprung zu halten, setzt sich St. Paulis Abwehr mit allem, was sie zu bieten hat, den Freiburgern entgegen. Erfolgreich lässt die hintere Riege von Rothenbach über Zambrano bis hin zu Gunesch und Oczipka nichts durch - zur Halbzeit führt der FC weiterhin.

Die zweite Halbzeit beginnt mit einem Austausch bei den Kiezkickern; für Matthias Lehmann kommt Florian Bruns ins Spiel, auch bei den Freiburgern wechselt Trainer Dutt den Japaner Kisho Yano für Julian Schuster ein. Die Freiburger haben inzwischen besser ins Spiel gefunden, Yano nutzt die Chance für ein gezieltes Passspiel auf Cissé, der seine Chance nutzt und den Ball unhaltbar in Kesslers Kasten versenkt. 1:1

In der 65. Minute gibt es beim FC St. Pauli gleich zwei Auswechslungen: für Takyi kommt Gerald Asamoah, für Naki Fin Bartels ins Spiel. Zuerst genannter zeigt sofort seine Torgefährlichkeit und nachdem ein Pass auf Oczipka von diesem nicht verwandelt werden kann, bekommt die Nummer 13 nur Sekunden später den Ball förmlich serviert, köpft und trifft. Der FC St. Pauli geht durch Gerald Asamoah erneut in Führung.

Sofort schaltet Freiburg um und presst mit Elan immer wieder dem gegnerischen Tor entgegen - mit Erfolg. Cissé wird ungehindert durchgelassen und fegt den Ball in der 75. Spielminute mit enormen Tempo in das Tor hinein.

Einen Punkt nimmt St. Pauli aus dem ersten Spiel der Rückrunde mit und steht mit nun 18 Punkten weiterhin auf Platz 15 der Tabelle. Am kommenden Wochenende ist der FC St. Pauli am Sonntag um 17.30 Uhr zu Gast bei 1899 Hoffenheim.
 
Fotos zu Der FC St. Pauli holt im ersten Spiel einen Punkt
Ralph Gunesch
Freiburgs Felix Bastians
Gerald Asamaoh
Fabian Boll
Elfmeter-Schuss
Hielten den Elfmeter für nicht gerechtfertigt
Deniz Naki
Cissé
Deniz Naki
Cedrick Makiadi

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016