OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Halloween Partys in Hamburg 2016

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival in der Fischausktionshalle

Der Weihnachtsfeier Circus und Giganten Live in Concert

Weihnachtsmärchen - Infos zu den Theaterstücken 2016 in Hamburg

Eröffnung des Winterdecks mit leckerem Grünkohlessen

Ferien in Hamburg - Ferientermine bis 2024 in der Übersicht

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Politik > Glasflaschenverbot Reeperbahn

Senat in Hamburg beschließt Glasflaschenverbot auf der Reeperbahn

erschienen am 10.07.2009 - Keine Kommentare
Tags: Kiez Glas Verbot Waffe Flasche

Nur noch in der Woche: Astra aus der Glasbuddel im Silbersack
Nur noch in der Woche: Astra aus der Glasbuddel im Silbersack

Der Senat hat in dieser Woche ein Glasflaschenverbot beschlossen. Ziel des Glasflaschenverbotsgesetzes soll sein, dass Flaschen oder abgebrochene Flaschen nicht mehr als Waffe auf dem Kiez eingesetzt werden können. Nach Inkrafttreten des Glasflaschenverbotsgesetzes dürfen auch keine Getränke in Glasflächen auf dem Kiez verkauft werden.

Das Glasflaschenverbot wird von Freitag bis in den Montag morgen in den Zeiten von 22 Uhr bis 6.00 Uhr gelten. An Abenden vor Feiertagen wird es ebenfalls nicht erlaubt sein Flaschen mit sich zu führen. Das Verbot gilt für Getränke in jeder Art von Glasbehältnissen wie Glasflaschen, Trinkgläsern und anderen Behältnissen aus Glas. Das Verbot gilt für Getränke jeder Art in Glasflaschen. In der Waffenverbotszone wird es nicht erlaubt sein Getränke in Glasflaschen zu verkaufen.

Bei Verstößen gegen das Glasflaschenverbot können im Wiederholungsfall Strafen bis zu einer Höhe von 5.000 Euro verhäng werden. Auf die Einhaltder neuen Regelung soll der Ordnungdienst des Bezirksamt Mitte und die Polizei achten.

Für Innensenator Christoph Ahlhaus ist das Glasflaschenverbotsgesetz ein weiterer Schritt, der die Reeperbahn sicherer machen soll. Bereits seit einiger Zeit ist es in einer Verbotszone auf dem Kiez die ganze Woche verboten Waffen mit sich zuführen.

 

 
Fotos zu Senat in Hamburg beschließt Glasflaschenverbot auf der Reeperbahn
Pfandflaschen

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016