OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

German Open Tennis Championships

Regionalliga-Spielplan Altona 93

Alle für Malle in der Fischauktionshalle

Viertel Meile Design Markt

Daughterville Festival 2017

Dat Uhlenfest 2017 - Hamburg Uhlenhorst feiert sein Stadtteilfest

Marry Poppins im Stage Theater an der Elbe

Krimilesung mit Benjamin Cors im Speicherstadtmuseum

Foodist Fine Food Market in Hamburg

20 Jahre Duckstein-Festival in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Kunst & Kultur > Grundsteinlegung Elbphilharmonie

Grundsteinlegung der Elbphilharmonie

erschienen am 15.11.2012 - Keine Kommentare
Tags: Elbphilharmonie Grundsteinlegung-Elbphilharmonie Miniatur-Wunderland

Frederik (l.) und Gerrit Braun (r.) und C. Lieben-Seutter mit Senatorin B. Kisseler
Frederik (l.) und Gerrit Braun (r.) und C. Lieben-Seutter mit Senatorin B. Kisseler

Elbphilharmonie im Mai 2013 fertig

Bereits im Mai 2013 soll der Bau der Elbphilharmonie fertig sein. Das allerdings nur im Miniatur Wunderland. Am 14. November legten Kultursenatorin Barbara Kisseler und der zukünftige Generalintendant Christoph Lieben-Seutter den Grundstein für die Elbphilharmonie im Miniatur Wunderland. Mit einer launischen Rede nahm die Kultursenatorin den Stillstand auf der Originalbaustelle auf die Schippe. Die Senatorin hofft, dass bis Ende des Jahres eine Einigung mit Hochtief herbeigeführt werden kann, und die Arbeiten auf der über ein Jahr lang ruhenden Baustelle wieder aufgenommen werden können.

Im Miniatur Wunderland bedeutet die Grundsteinlegung den Beginn der Bauarbeiten für das Projekt Elbphilharmonie und Hafencity. Auf 9 Quadratmetern werden 10 ausgewählte Gebäude der Hafencity und die Elbphilharmonie einen neuen Komplex bilden. In ca. 8.000 Stunden werden 17 Mitarbeiter bis Sommer 2013 an der Realisierung arbeiten. Allein der Bau der Elbphilharmonie wird ca. 185.000 Euro kosten. Im Vergleich Elbphilharmonie groß zu klein ergibt sich: Bauzeit groß: mindestens 8 Jahre, klein maximal 8 Monate, Kosten Elbphilharmonie groß: mindestens 476 Millionen Euro, klein: maximal 200.000 Euro, Höhe Elbphilharmonie groß: 110.000 Millimeter, klein: 820 Millimeter.

 
Fotos zu Grundsteinlegung der Elbphilharmonie
Montage Fensterscheiben Elbphilharrmonie
Grossbaustelle Elbphilharmonie
Elbphilharmonie August 2014
Fenster Elbphilharmonie

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016