OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Japanisches Kirschblütenfest in Hamburg 2018

Schleswig-Holstein Musik-Festival 2018

Reisemesse in Hamburg

Attraktive Galoppderby-Woche 2018

Stadtpark Open Air 2018 - Konzerte und Bands im Überblick

Venezianischer Karneval in Hamburg

Uhrenumstellung auf Sommerzeit - Informationen zur Zeitumstellung

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Max liebt Marie - Die Hochzeitboutique

Weihnachtsmärkte 2017 in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > HSH Nordbank Arena

HSV spielt schon bald in der HSH Nordbank Arena

erschienen am 29.03.2007 - Keine Kommentare
Tags: AOL-Arena Volkspark Fussball Stadion Bank HSV


Vor gut sechs Jahren verkaufte der HSV erstmals die Namensrechte an einen Sponsor und war damals Vorreiter in der ersten Bundesliga in Deutschland. AOL zahlte seitdem rund 18 Millionen Euro und durfte die Spielstätte des HSV im Volkspark fortan AOL Arena nennen.

Nach Abschluss der laufenden Saison wird AOL sein Engagement im Namenssponsoring der Arena nicht fortsetzen. Eine vorhandene Option nutzte der Internetanbieter nicht. Der neue Namenssponsor und der neue Stadionname stehen seit heute fest: Der HSV und die HSH Nordbank einigten sich darauf, dass die Arena im Volkspark ab der nächsten Saison HSH Nordbank Arena heissen wird.

Durch den neuen Vertrag wird der HSV seine Einkünfte aus der Vergabe des Stadionnamens merklich erhöhen. In den nächsten sechs Jahren sollen rund 25 Millionen Euro in die Kassen des derzeit noch abstiegsbedrohten Bundesligadinos fliessen.

Der HSV-Vorstandsvorsitzende zeigte sich nach Unterzeichnung der Verträge zufrieden und kommentierte: "Das ist ein sehr guter Tag für den HSV.". Der HSV ist der erste Bundesligist, der den Namen seines Stadions ändert. Dem Vorbild des HSV folgten nach der Stadionumbenennung vor sechs Jahren zahlreiche andere Vereine in Deutschland: Schalke spielt in der Veltins Arena, Bayern in der Allianz Arena oder Hannover 96 in der AWD Arena.

Die HSH Nordbank wird zudem Partner in der Standortinitiative Hamburger Weg, die seit Anfang der laufenden Saison besteht.

Mehr zum Thema HSV lesen Sie tagesaktuell im Blog HSV Chronik.

 
Fotos zu HSV spielt schon bald in der HSH Nordbank Arena
HSH Nordbank Arena im Miniatur Wunderland

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
Stadtführer zum Thema:
 

Die AOL Arena

Die AOL Arena
 

Das Wohnzimmer des HSV zieht die Massen an




Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017