OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Speicherstadt - Die Entdeckertour für Kinder mit dem Vatertagsspecial

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival! präsentiert sich im Stadtpark

48h Wilhelmsburg

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > HSV Dietmar Beiersdorfer

HSV trennt sich von Sportchef Dietmar Beiersdorfer

erschienen am 24.06.2009 - Keine Kommentare
Tags: Manager Sportchef HSV Vorstand Entlassung Aufsichtsrat


Der Machtkampf beim HSV endet mit der Trennung von einem Vorstandsmitglied. Wie erwartet muss Sportchef Dietmar Beiersdorfer den Verein verlassen. In der vergangenen Wochen war der Streit zwischen Vorstandschef Bernd Hoffmann und Dietmar Beiersdorfer eskaliert. Beiersdorfer hatte daraufhin den Aufsichtsrat um Vermittlung gebeten.

Am Montag hatten sich die für Personalfragen zuständigen HSV Aufsichtsratsmitglieder im Haus von Alexander Otto mit Dietmar Beiersdorfer und Bernd Hoffmann getroffen. Drei Stunden dauerte die Unterrredung, die zunächst ergebnislos endete. Hoffnung auf eine undramatische Lösung machte, dass Hoffmann und Beiersdorfer in einem Auto zurück in ihre Häuser in Winterhude fuhren.

Am Dienstag dann führte dann HSV Aufsichtsratschef Horst Becker dem Vorstandschef und dem Sportchef Einzelgespräche. Dietmar Beiersdorfer soll in diesem Gespräch deutlich gemacht haben, dass er sich eine weitere Zusammenarbeit mit Bernd Hoffmann beim HSV nicht vorstellen könne.

Dietmar-Beiersdorfer, Bruno Labbadia und Bernd Hoffmann

Am späten Abend kam dann der gesamte Aufsichtsrat in der Insel bei Aufssichtsratsmitglied Ian Karan am linken Ufer der Aussenalster zusammen. Dort wurde in einer zweistündigen Sitzung die Trennung von Sportchef Dietmar Beiersdorfer beschlossen und die Auflösung von Beiersdorfers Vertrag beschlossen, der noch eine Laufzeit bis 2010 hatte.

HSV Aufsichtsratschef Horst Becker zur Trennung von Sportchef Dietmar Beiersdorfer: "Der gesamte Aufsichtsrat bedauert diese Entscheidung sehr. Wir wünschen Dietmar Beiersdorfer alles Gute für die Zukunft und bedanken uns bei ihm für die geleistete Arbeit. Wir müssen uns nun auf die neue Saison konzentrieren Für den HSV ist es eine unruhige Phase, die wir nun mit aller Kraft zügig überstehen müssen.".

Dietmar Beiersdorfer kam im August 2002 als neuer Sportchef zum HSV. In seiner Amtszeit qualifizierte sich der HSV fünfmal für den Uefa Cup. 2006 schaffte es der HSV sogar in die Champions League. Mit Kurt Jara, Klaus Toppmöller, Thomas Doll, Huub Stevens und Martin Jol arbeiteten gleich sechs Trainer in seinen sieben Jahren beim HSV. Mit Bernd Hoffmann, der ein jahr nach Beiersdorfer beim HSV begann, kam es häufiger zu Streitigkeiten. Hoffmann drängte 2006 auf eine frühere Trennung von Thomas Doll. Bei der Nachfolge von Huub Stevens setzte Hoffmann auf Jürgen Klopp und Beiersdorfer favorisierte Fred Rutten.

 
Fotos zu HSV trennt sich von Sportchef Dietmar Beiersdorfer
HSV Sportchef Didi Beiersdorfer
Beiersdorfer und Hoffmann präsentieren Martin Jol
Didi Beiersdorfer im Mai 2008
Didi Beiersdorfer und Martin Jol
Dietmar Beiersdorfer im Juli 2007
Dietmar Beiersdorfer und Bernd Hoffmann
Beiersdorfer Labbadia Hoffmann
Bruno Labbadia in Hamburg
Bruno Labbadia am neuen Arbeitsplatz
Bernd Hoffmann begrüsst Bruno Labbadia
Pressekonferenz für neuen HSV Trainer Bruno Labbadia
Martin Jol und Bernd Hoffmann
Dietmar Beiersdorfer und Martin Jol
HSV Präsident Bernd Hoffmann mit Huub Stevens

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016