OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Halloween Partys in Hamburg 2016

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival in der Fischausktionshalle

Der Weihnachtsfeier Circus und Giganten Live in Concert

Weihnachtsmärchen - Infos zu den Theaterstücken 2016 in Hamburg

Eröffnung des Winterdecks mit leckerem Grünkohlessen

Ferien in Hamburg - Ferientermine bis 2024 in der Übersicht

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > HSV Handball Europapokal

HSV Handball holt den Europapokal der Pokalsieger

erschienen am 29.04.2007 - Keine Kommentare
Tags: Europapokal Handball Endspiel HSV-Handball

HSV Handball holt den Europapokal
HSV Handball holt den Europapokal

In einem Herzschlagfinale sicherte sich der HSV Handball am Sonntag abend den Europapokal der Pokalsieger. Mit diesem Triumph holten sich die Hamburger ihren ersten internationalen Titel und es sind nun alle drei europäischen Titel von deutschen Mannschaften gewonnen worden.

Vor einer Woche hatte der HSV das Hinspiel gegen Ademar Leon mit 28:24 gewonnen. Der HSV ging also mit einem Viertorepolster in das Rückspiel in Spanien. Von Anfang an geriet der HSV ins Hintertreffen und das Viertorepolster war schnell aufgebraucht. Mitte der zweiten Halbzeit kam der HSV dann aber wieder heran und konnte zwischenzeitlich sogar mit einem Tor in Führung gehen. Kurz vor dem Ende zog Leon wieder davon und führte mit 35:30.

10 Sekunden vor Ende konnte der HSV auf 33:37 verkürzen und das reichte zum Pokalgewinn aufgrund der mehr erzielten Auswärtstore. Ärgerlich für die meisten Handballfans in Hamburg: Ab der zweiten Halbzeit konnte das Spiel nur noch per Radio oder Internet verfolgt werden, weil in weiten Teilen von Hamburg die Übertragung ausgefallen war und nur ein Testbild gesendet wurde.

Bereits am Nachmittag gewann der SC Magdeburg gegen CAI Aragon 31:28 und holte sich zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte den EHF-Pokal. Als Champions League Sieger kann sich seit heute nachmittag der THW Kiel bezeichnen, nachdem man das Rückspiel gegen Flensburg knapp mit 29:27 gewonnen hatte. Nach dem Gewinn der Handball-WM im Februar dominieren nun also die deutschen Handballvereine auch die internationalen Pokalwettbewerbe.

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016