OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

HSV Handball Spielplan 2017/2018

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > HSV UI Cup

HSV im UI Cup 2007 - Gegner, Tickets und Termine

erschienen am 22.05.2007 - 37 Kommentare
Tags: HSV Europapokal Uefa-Cup UI-Cup


Eine Saison der Extreme ist für die HSV-Fans zu Ende gegangen. Zur Winterpause stand der HSV mit vier Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf dem vorletzten Platz und nach der Niederlage in Berlin am 20. Spieltag hatte man sogar die rote Lerne im Gepäck. Nur 14 Spieltage und etwas mehr als drei Monate später ist die kleine Sensation perfekt. Nach dem 4:0 im letzten Heimspiel gegen Alemania Aachen hat man sich die Qualifikation für den Europapokal gesichert. Zunächst muss der HSV sich allerdings noch über den UI-Cup für den Uefa-Pokal qualifizieren. Wir stellen Ihnen an dieser Stelle alle Informationen zum UI-Cup laufend zur Verfügung.

Das deutsche Team ist im UI-Cup gesetzt und muss daher erst in der dritten Runde des Wettbewerbs eingreifen. Zur Qualifikation für die erste Runde des Uefa-Cups ist es ausreichend sich gegen eine Mannschaft durchzusetzen.

In den ersten beiden Runden wird der Gegner des HSV ermittelt. In der ersten Runde treffen bereits am Wochenende des 23.06. und am Wochenende vom 30.06. die jeweils zweitplatzierten aus den Ligen in Moldawien und Aserbaidschan aufeinander. Der Sieger aus dieser Begnung trifft dann auf den Vierten der schweizer Liga.

Wahrscheinlich ist, dass sich die schweizer Mannschaft durchsetzen wird. Da die schweizer Liga noch nicht abgeschlossen ist, steht der Teilnehmer am UI-Cup aus der Schweiz noch nicht fest. Nach aktuellem Stand wäre dies der FC Sion. Möglicher Gegner wäre aber auch der aktuell drittplatzierte Young Boys Bern, die im letzten Spiel am Donnerstag bei Tabellenführer FC Basel antreten müssen.

Der HSV greift also in der dritten Runde des UI-Cup ein und wird vermutlich gegen einen Vertreter aus der Schweiz spielen. Das Hinspiel wird vermutlich auswärts sein am 21. Juli oder 22. Juli. Das Rückspiel und ist eine Woche später am 28. Juli oder 29. Juli in Hamburg. Zum Spiel im UI-Cup wird das Stadion des HSV dann erstmals den Namen HSH Nordbank Arena tragen.

Der HSV hat gute Erinnerungen an den UI-Cup. Nach der Saison 2004/2005 konnte sich der HSV nach einem Sieg im Endspiel gegen den FC Valencia (Hinspiel 1:0, Rückspiel 0:0) in den Uefa-Cup spielen. Dort spielte der HSV dann bis in den Frühling mit. 1999 unterlag man zwar im Elfmeterschiessen gegen Montpellier, anschliessend folgte aber eine erfolgreiche Saison, die mit der Qualifikation für die Champions League endete.

Wir werden Sie an dieser Stelle informieren, sobald es neue Informationen zu Terminen, Gegnern und Tickets zu den Spielen des HSV im UI-Cup geben wird.

Ergänzung 25.05.:
Seit gestern abend steht nun der Teilnehmer aus der schweizer Liga am UI-Cup fest: Der FC Sion konnte sich durchen einen Sieg Luzern noch auf den dritten Platz schieben und qualifizierte sich nun direkt für den Uefa-Cup. Stattdessen rutschte Young Boys Bern nach einer 0:2 Niederlage beim Vizemeister FC Basel auf den vierten Tabellenplatz und könnte nun der mögliche Gegner des HSV sein, vorausgesetzt das Team setzt sich gegen des Teilnehmer aus Moldawien oder Aserbaidschan durch.

Der Teilnehmer aus Moldawien steht mittlerweile auch fest. Der CSF Zimbru Chisinau wird an ersten Qualifikationsrunde im Uefa-Cup teilnehmen. Chisinau liegt 1850 Kilometer von Hamburg entfernt und ein Autofahrt dorthin würde 23 Stunden dauern. Aus Aserbaidschan wird FK Baku in die erste Runde des UI-Cup entsendet.

Der HSV ist bereits auf den Young Boys im Europapokal getroffen. Im Landesmeisterpokal der Saison 1960/1961 setzte sich der HSV mit einem 5:0 in Bern und einem 3:3 im Volksparkstadion durch. Das 5:0 in Bern war auch gleichzeitig das erste Europapokalspiel in der Vereinsgeschichte des HSV. Auch in der ersten Runde des Uefa-Pokals 1975/1976 setzte sich der HSV durch. Bei Young Boys Bern holte der HSV ein 0:0 und im Heimspiel dann ein 4:2.

Ergänzung 29.05.:


Durch den Ausgang des Pokalfinales in der Schweiz hat sich gestern noch eine Änderung ergeben. Der mögliche Gegner aus der Schweiz wäre nicht Young Boys Bern, sondern der FC St. Gallen. Durch den 1:0 Erfolg des FC Basel im Endspiel gegen den FC Luzern ist Young Boys Bern nun direkt für den Uefa-Cup qualifiziert. Der FC St. Gallen rutschte als fünftplatzierter der schweizer Liga noch in den UI-Cup. Bisher gab es keine direkten Duelle zwischen dem HSV und dem FC St. Gallen. St. Gallen befindet sich südlich vom Bodensee und ist über die A7 und die A96 von Hamburg aus erreichbar.

Ergänzung 08. Juli:

Der HSV wird es vermutlich mit dem FC St. Gallen zu tun bekommen. Die Schweizer besiegten gestern im Hinspiel den FC Dacia Chisinau mit 1:0 und haben nun für das Rückspiel in einer Woche in St. Gallen eine gute Ausgangsposition.

Ergänzung 17. Juli:

Der Gegner des HSV wird nun doch nicht der FC St. Gallen sein. Der FC Dacia Chisinau konnte den 1:0 Rückstand aus dem Hinspiel in der Schweiz ausgleichen und setzte sich im Elfmeterschiessen mit 3:0 durch. Am kommende Wochenende muss der HSV nun zunächst nach Moldawien reisen. Der genaue Spieltermin steht noch nicht fest.

Das Hinspiel in Chisinau findet am Samstag (21.07.) um 19.00 (MESZ) statt und das Rückspiel am Sonntag (29.07.) um 14.00 in der HSH Nordbank Arena. Tickets sind erhältlich zu Preisen zwischen 5 und 25 Euro. Bis heute sind 28.000 Karten für das Rückspiel verkauft worden.

Weitere Informationen zum UI-Cup und tagesaktuelle Informationen zum HSV gibt es auch bei der HSV Chronik


37 Kommentare

Christian am 20.07.2007 um 20:39 Uhr

Das Hinspielt wird nur auf www.hsv.de übertragen. In der Players Lounge.
Ein Monatsbeitrag von 3,99,- wäre dann aber nach der Anmeldung fällig. Ist aber kein ABO. Also die 3,99,- hat wohl jeder für seinen HSV über oder?

Kommt ja auch dem Verein zu gute und Geld kann der immer gebrauchen. Also Leute, anmelden anschauen und den ersten Pflichtspielsieg feiern!!

Franzl am 18.07.2007 um 08:16 Uhr

Hallo HSV-Fans,

das Hinspiel am Samstag wird wohl nicht übertragen!
Dafür aber das Rückspiel im NDR um 14.00!

Viel Erfolg!

Franzl am 17.07.2007 um 14:00 Uhr

Hallo HSV Fans,

die Frage von Jensi v. 2.07.07 wurde noch nicht beantwortet:

Wird das Hinspiel irgendwo im TV übertragen?

Auf eine gute Saison für den HSV - viele Grüße aus dem Münsterland!

lieni\'s am 15.07.2007 um 16:04 Uhr

Huub hat recht! Wir können wirklich keine Elfmeter schiessen. Traurig dabei ist, es waren eben gar nicht unsere Schweizer die
geschossen oder eben verschossen haben. Das Ausscheiden ist beschämend! Nun seit Ihr an der Reihe. Macht es besser und lässt ja nicht Wicky Elfmeter schiessen! Viele Grüsse aus St. Gallen.... Machts Gut

Hamburger Jung am 15.07.2007 um 14:46 Uhr

Erstens kommt es anders als man meistens zweitens denkt ! Jetzt aber ganz schnell all die gebuchten Flugtickets nach Zürich auf Moldawien umbuchen !!

Huub am 15.07.2007 um 10:39 Uhr

Aber Elfmeter können Schweizer anscheinend immer noch nicht schiessen...Haha

schiwi am 14.07.2007 um 23:32 Uhr

jetzt spielt der hsv wohl nicht gegen die schweizer, sonden gegen Dacia Chisinau, da bin ich ja mal gespannt wie sich zidan,van der vaart und co da so anstellen, aber ich drücke ihnen natürlich die daumen!

1879 am 13.07.2007 um 08:45 Uhr

Nur mal nicht überheblich werden - der FCSG ist einer der defensiv und offensiv stärksten Vereine der Schweiz. Wir hatten letzte Saison etwas Pech im Sturm, haben aber gegen keinen der Topvereine verloren! Ich tippe auf ein 0:0 auswärts sowie ein 3:1 für den FCSG Zuhause.

lienis am 07.07.2007 um 22:11 Uhr

Hallo zusammen!

Unterschätzt uns St. Galler nicht. Wir sind mit Marcel Koller (jetzt Trainer in Bochum) Schweizer Meister geworden. Zuhause haben wir in der vergangenen Hinrunde gerade 1 Spiel verloren. Richtig ist, das wir das Heimspiel leider nicht im Espenmoos spielen können. Wohin wir gehen ist noch offen. Könnte Zürich aber auch Bern sein. (Bern hat Kunstrasen!) Wie auch immer, wir freuen uns auf den HSV und gewinnen Zuhause 2:1

Fakse am 03.07.2007 um 22:51 Uhr

Moin J,
ich kann Dir leider keinen Link bieten. Jedoch musste der FC St. Gallen bei der UEFA die Bewilligung einholen, die 2. Runde im eigenen Stadion spielen zu dürfen. Das wird gegen den HSV sicher anders aussehen - auch aus Sicherheitsgründen. Das Stadion in Vaduz scheidet aufgrund seiner Größe aus, so dass nur noch Zürich (Hardturm) bleibt. Lasst uns einfach abwarten. (Teure) Hotels gibt\'s in der Gegend reichlich.
munter bleiben,
Fakse

J am 03.07.2007 um 10:36 Uhr

Moin Fakse,

das ist mir schon klar, dass St. Gallen nur über 3300 Sitzplätze verfügt. Aber ich suche ja n offizielles Statement bzw einen Internetlink zum Thema Verlegung nach Zürich... ;-)

MfG J

Pape am 03.07.2007 um 00:51 Uhr

Moin,

Wo findet denn nun das Spiel statt, wenn St.Gallen weiterkommt? Gegen FC Dacia Chisinau spielen sie im eigenen Stadion. - Das Rückspiel im Stadion Espenmoos eine Woche später, am 14. Juli 2007, um 17.45 Uhr. - (von der FC St.Gallen-Seite) Und gegen uns? Doch jetzt in St.Gallen? Oder Zürich? Ich will doch nicht so viel Bergesteigen.....

Fakse am 02.07.2007 um 22:28 Uhr

Moin J,

da nur Sitzplätze erlaubt sind, könnten maximal nur 3.300 Leute in St. Gallen hinein. So viel kommen doch alleine aus Hamburch ;-)
Viele Grüße,
Fakse

jensi am 02.07.2007 um 21:56 Uhr

Hallo an alle HSV-Fans !!!
Kann mir jemand sagen, ob die Spiele im TV (auch Arena oder Premiere) übertragen werden ?

J am 02.07.2007 um 10:33 Uhr

An Fakse:

Wegen Spielverlegung nach Zürich:

Hast du eine Quelle?

MfG J

Fakse am 30.06.2007 um 15:44 Uhr

Moinsen,
das Spiel würde nicht in St. Gallen sondern in Zürich ausgetragen werden. Es gibt derzeit noch keine Karten.
Forza HSV!

HSV.... am 28.06.2007 um 14:50 Uhr

Bin neulich erst in St.Gallen gewesen. Ist ´ne schöne Stadt, eine Reise dorthin lohnt sich auf jeden Fall!
In Bezug auf die Spiele bin ich zuversichtlich:
In der Schweiz halten wir ein 0:0 und zu Hause hauen wir sie mit 1:0 weg !!
Gruß J.B.

HSV7Zidan am 27.06.2007 um 23:31 Uhr

HSV gewint 0:3 gehe jede wette ein

HSV-Legionär am 25.06.2007 um 09:50 Uhr

Hallo HSVer,
ich lebe an der Schweizer Grenze. Unterschätzt mir die St.Galler nicht, die haben im Finale der aktuellen Saison den Zürchern (Meister) und den Baslern (Vize + Pokalsieger) das Leben ganz schön schwer gemacht. Ausserdem ist das Stadion Espenmoos berühmt berüchtigt (da geht schon ab und zu mal das Licht aus - absichtlich oder unabsichtlich) ;-))))
Gruss HSV-Legionär

Immer wieder, immer wieder, immer wiiiiiiieder HSV !!!

hsv am 18.06.2007 um 22:13 Uhr

Weis jemand von euch ob man schon Tickets bekommt und wenn ja wo und für wieviel?

Steufa am 18.06.2007 um 21:37 Uhr

Seid nicht zu überheblich, ein Unentschieden in der Schweiz und ei n Sieg im Rückspiel, mehr brauchen wir nicht. Nur der HSV

mcfly am 16.06.2007 um 12:04 Uhr

St. Gallen ist machbar, wenn der HSV erst auswärts spielt, sollte doch ein hoher Sieg eine Vorentscheidung sein! 0:3 für den HSV! Werden die spiele auf N3 wieder live gezeigt, weiß das jemand? gruß aus dem ruhrgebiet

St.Galler am 15.06.2007 um 16:27 Uhr

Infos: St.Gallen darf die UI-Cup Spiele im eigenen Stadion (Espenmoos) austragen. Total stehen insgesammt etwa 8000 Sitzplätze zur Verfügung also beeilen mit der Reservierung.Übrigens bekommt man im HSV Stadion für das Spiel HSV-St.Gallen problemlos Tickets oder muss man vorbestellen?

CH am 14.06.2007 um 15:07 Uhr

Der HSV wird für uns ein besseres Einlaufen werden.

TinGeL am 14.06.2007 um 14:57 Uhr

also wehe st. gallen putzt die andere mannschaft nicht! habe gerade flüge nach zürich gebucht!!

NUR DER HSV

St.Galler am 13.06.2007 um 14:02 Uhr

Vermutlich wirds der HSV schon schaffen. Wir sind auch international nicht so erfahren, denn noch falls es ein Spiel HSV - St.Gallen gibt fliege ich nach Hamburg und schau mir das live an. Hoffentlich gibts ein gutes Spiel.
en gruess us Sanggalle an die Hamburger

rafi am 13.06.2007 um 13:49 Uhr

wir gewinnen den ui-cup un dann treffen wir im finale des UEFA-Cups auf bayern münchen un hauen die mit 3:0 weg

schmiggy am 11.06.2007 um 15:31 Uhr

Der HSV wirds richten, jetzt erst recht.

Kopfballecketor am 11.06.2007 um 11:55 Uhr

Nach der klasse Rückrunde,sollte man den UI Cup schaffen.Auch Huub Stevens passt gut zum HSV

TinGeL am 06.06.2007 um 15:55 Uhr

ich stimme dir ganz zu mrs. duden...
sowas ist arm ;)
und im uefa cup sind wir auch glaub ich besser aufgehoben als in der CL ... da reißen wir was :)

Mrs. Duden am 03.06.2007 um 12:23 Uhr

Es ist immer hilfreich zu wissen, wie man Niveau schreibt - zumal wenn man sich über dasselbige von anderen auslässt....

hamburger am 03.06.2007 um 07:40 Uhr

st gallen ist zu schaffen habe sie gegen aarau gesehen ist ein witz nivo von st pauli

Julle am 31.05.2007 um 17:12 Uhr

denk doch mal an mehdi madavikia.... der ist seit 1998 da alsooo hat er auch 2000 mitgespielt... naja aba ich glaub das der einzige oder??? kp...

Dino am 31.05.2007 um 14:03 Uhr

Die Spiele gegen Thun waren auch nicht so einfach, aber der fünfte aus der schweizer Liga müsste nun wirklich schlagbar sein...

Flo am 30.05.2007 um 11:41 Uhr

Aber 2000 ist schon wirklich her, gibt es denn überhaupt noch Spieler von 2000, die heute noch in der Mannschaft spielen? Und Chelsea 2000 ist auch nicht wirklich mit Chelsea 2007 zu vergleichen...

franz am 29.05.2007 um 20:59 Uhr

Wir sollten den Fc St.Gallen nicht unterschätzen. Ich habe mich erkundigt und erfahren, dass der FCSG im Jahre 2000 den FC Chelsea aus dem Uefa-Cup befördert hat!

Dominik am 29.05.2007 um 18:34 Uhr

Unglaublich, dass der HSV es überhaupt noch in den UI Cup geschafft hat. St. Gallen sollte durchaus lösbar sein und auf eine UI-Cup Teilnahme folgte meistens eine Supersaison vom HSV wie 99/00 und 05/06.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016