OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Halloween Partys in Hamburg 2016

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival in der Fischausktionshalle

Der Weihnachtsfeier Circus und Giganten Live in Concert

Weihnachtsmärchen - Infos zu den Theaterstücken 2016 in Hamburg

Eröffnung des Winterdecks mit leckerem Grünkohlessen

Ferien in Hamburg - Ferientermine bis 2024 in der Übersicht

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > HSV VfL Wolfsburg

HSV - Wolfsburg 0:1 - Erste Niederlage nach 19 Spielen

erschienen am 15.10.2005 - Keine Kommentare
Tags: Bundesligaspiel Vfl-Wolfsburg


Irgendwann musste es passieren: Der HSV verliert gegen den VfL Wolfsburg mit 0:1 und die Erfolgsserie ohne Niederlage geht nach 19 Spielen zu Ende.

Vor dem Spiel große Euphorie unter den HSV Fans. Der HSV kann ausverkauft melden. Gegen einen Gegner wie den VfL Wolfsburg kam das in der Vergangenheit nicht häufig vor.

Der HSV ist von Anfang an bemüht, kann aber den Wolfsburgern kein zwingendes Offensivspiel aufzwingen. Die Wolfsburger sind bei Ihren wenigen Angriffen gefährlicher. In der 20. Minute kann Diego Klimowicz einen Lattenabpraller zum 0:1 einköpfen.

Im weiteren Spielverlauf erarbeiten sich die Hamburger weiter Chancen, können er aber nicht zum Ausgleich kommen. In den letzten 30 Minuten verschärft der HSV seine Offensivbemühungen. Dadurch entstehen zahlreiche gefährliche Konterchancen für die Gäste aus Wolfsburg.

Nach dem Abpfiff beginnt die dritte Halbzeit in Form von Handgreiflichkeiten im Mittelkreis. Verwickelt sind annährend alle Spieler und der Wolsburger Trainer Holger Fach. Der Schiedsrichter macht Rafael van der Vaart und den Wolsburger Franz als die Haupttäter aus und zeigt beiden die rote Karte.

Rafael van der Vaart wird daraufhin für drei Bundesligaspiele und Guy Demel sogar für vier Bundesligaspiele gesperrt. Holger Fach muss sich das nächste Heimspiel seiner Wölfe von der Tribüne aus ansehen.

Für die Hamburger Fans gibt es im Anschluß an das Spiel doch etwas zu feiern, denn HSV Sponsor Holsten schenkt 10.000 Liter Bier für den Sieg gegen den FC Bayern vor zwei Wochen aus.

Mehr zum Thema HSV lesen Sie tagesaktuell im Blog HSV Chronik.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016