OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Max liebt Marie - Die Hochzeitboutique

Weihnachtsmärkte 2017 in Hamburg

Kicken mit Herz

Tennis Future Hamburg

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > HSV gewinnt im DFB Pokal bei Rot Weiss Essen

HSV siegt bei Rot Weiss Essen und zieht in Viertelfinale des DFB Pokal ein

erschienen am 30.01.2008 - 2 Kommentare
Tags: DFB-Pokal HSV

Torschütze zum 1:0 bei RW Essen im DFB Pokal: Rafael van der Vaart
Torschütze zum 1:0 bei RW Essen im DFB Pokal: Rafael van der Vaart

Der HSV startet gut in das Jahr 2008. Mit einem souveränen 3:0 Sieg bei Regionalligist RW Essen ist der HSV in das DFB Pokal Viertelfinale eingezogen.

Trainer Huub Stevens überraschte mit seiner Aufstellung. Im Sturm startete nicht Paolo Guerrero, sondern Abiturient Maxim Choupo-Moting. Eine Variante, die sich schon früh auszahlen sollte. In der 6. Minute legte eben jener Maxim Choupo-Moting auf Rafael van der Vaart auf, der zum 1:0 einköpfte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte der HSV Rot Weiss Essen jederzeit im Griff. David Czyszcon hatte die einzige nennswerte Chance für den Regionalligsten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte der HSV dann den Sack zu. Piotr Trochowski traf aus 22 Metern zum 2:0 und Ivica Olic traf auf Vorlage von Rafael van der Vaart zum 3:0. Zum Ende der Partie konnte Huub Stevens es sich dann erlauben einige Leistungsträger für das erste Bundesligaspiel am Samstag gegen Hannover 96 zu schonen. Für Rafael van der Vaart, Ivica Olic und Nigel de Jong kamen Paolo Guerrero, Änis Ben Hatira und Colin Benjamin in die Partie. Colin Benjamin war erst am nachmittag vom Afrika Cup zurückgekehrt. Dort war er mit Namibia in der Vorrunde ausgeschieden.

Der Gegner des HSV wird am Samstag ab 18.00 Uhr in der ARD Sportschau ausgelost. Der Spieltermin des DFB Pokal Viertelfinale ist am 26. Februar und am 27. Februar. Das Endspiel in Berlin findet in diesem Jahr bereits am 19. April statt.

Weitere Ergebnisse aus dem DFB Pokal Achtelfinale:

  • 1899 Hoffenheim - Hansa Rostock 2:1
  • Alemania Aachen - 1860 München 3:2
  • Wuppertaler SV - Bayern München 2:5
  • Borussia Dortmund - Werder Bremen 2:1
  • FC Carl Zeiss Jena - Arminia Bielefeld 2:1 n. V.
  • Werder Bremen II - Vfb Stuttgart 2:3
  • Vfl Wolfsburg - Schalke 04 6:5 n.V. und n.E.
Nach dem Ausscheiden von Werder Bremen und dem FC Schalke 04 ist der HSV nach dem FC Bayern München die zweitstärkste Mannschaft im Wettbewerb. Mit etwas Glück sollte eine Reise zum Finale im DFB Pokal nach Berlin in diesem Jahr also wieder möglich sein. Zuletzt war der HSV 1987 in Berlin zum Pokalfinale. Damals gewann das Team von Ernst Happel mit 3:1 gegen die Stuttgarter Kickers.

2 Kommentare

der jonny am 07.02.2008 um 10:20 Uhr

So ein Mist. Wolfsburg ist nicht so ein guter Gegner, Jena oder so wäre viel besser gewesen.

Erik am 31.01.2008 um 00:01 Uhr

Super! Das ist ein echt gelungener Start in die Rückrunde für den HSV. Ich hoffe es geht so weiter. Nun ein Heimspiel egal gegen wen und dann fahren wir dieses Jahr noch zweimal nach Berlin.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017