OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Webguide
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Handball WM 2009 Hamburger

Handball WM 2009 - Hamburger bei Weltmeisterschaft in Kroatien

erschienen am 16.01.2009 - 1 Kommentar
Tags: HSV Weltmeisterschaft Handball WM Kroatien Handballspieler


Vor zwei Jahren sorgten die deutschen Handballer für das Wintermärchen. Sie schafften das, was die Fussballer im Sommer zuvor nicht erreichten. Die deutsche Handballnationalmannschaft holte die Weltmeisterschaft im eignen Land. In Kroatien findet nun zwischen dem 16. Januar und 1. Februar die Handball WM 2009 statt. Wir stellen Ihnen an dieser Stelle die Handballspieler aus Hamburg vor, die sich an die schweren Aufgabe der Titelverteidigung versuchen werden.

Vier Spieler vom HSV Handball hat Bundestrainer Heiner Brandt in den Kader für die Handball WM 2009 berufen:

Johannes (Jogi) Bitter wird zusammen mit Carsten Lichtlein (Lemgo) und Silvio Heinvetter (SC Magdeburg) das deutsche Tor hüten. Johannes Bitter kam 2007 nach Hamburg und wurde beim HSV als Nachfolger von Torwartlegende Goran Stojanovic die Nummer 1 im Tor. Im Finale der letzten WM kam er für den verletzten Henning Fritz in das Tor und sicherte den knappen Vorsprung gegen Polen durch einige Glanzparaden. Bitter ist verheiratet mit Bernadette und seit dem letzten Jahr Vater eines Sohnes.

Paccal Hens fällt nicht nur durch seine außergewöhnliche Frisur, sondern auch durch überragende Leistungen auf dem Handballfeld auf. Seit 2003 spielt Pascal Hens bereits im Rückraum des HSV Handball. Wie beim HSV ist er auch in der Nationalmannschaft zu einem der wichtigsten Spieler geworden. Beim Titelgewinn vor zwei Jahren erzielte er die meisten Tore für das deutsche Team. Bei Olympia 2008 verletzte er sich so sehr schwer, dass er erst vor wenigen Wochen wieder spielen konnte. 2007 wurde Pascal Hens als Hamburgs Sportler des Jahres ausgezeichnet.

Deutscher Meister war Stefan Schröder mit SG Flendsburg Handewitt von wo er 2005 zum HSV Handball wechselte. Der Hobbykoch Schröder spiete bisher 29 mal für Deutschland und kam meistens nur als Ergänzungsspieler zum Zug. Das soll bei der WM 2009 in Kroatien nun anders werden. Rechtsaußen Stefan Schröder ist seit 2006 mit Stefanie verheiratet und ist seit 2007 Vater eines Sohnes.

Wie Pascal Hens kam 2003 kam Torsten Jansen zum HSV.Zuvor spielte der Linksaußen für die SG Solingen und die HSG Nordhorn. Mit der Nationalmannschaft wurde er schon Europa- und Weltmeister und 2004 holte er eine olympische Silbermedaille. 2007 war Torsten Jansen einer der sichersten Torschützen mit einer Trefferquote von 90%.

Die deutsche Nationalmannschaft ist bei der Handball WM 2009 eher Außenseiter. Nach dem WM Triumph in Köln, erreicht das Team von Heiner Brandt bei EM im letzten Jahr nur einen vierten Platz. Im Halbfinale unterlag man dem späteren Europameister Dänemark knapp mit 25:26 und im Spiel um Platz 3 wurde Deutschland von Frankreich mit 36:26 deklassiert. Bei den Olympischen Spielen 2008 konnte sich Deutschland als Fünfter seiner Gruppe nicht für das Viertelfinale qualifizieren.

Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft und das Finale werden bei der Handball WM 2009 von RTL übertragen. Die weiteren Handballspiele werden im DSF gezeigt. RTL überträgt erstmals eine Handball Weltmeisterschaft live.


1 Kommentar

Andreas Herrmann am 15.07.2009 um 21:55 Uhr

... bewegende Veränderungen sind im Spiel. :)

Ich denke, der HSV Handball wird in der nächsten Saison siegreich durchstarten.

Beste Grüße aus Hamburg!


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016