OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport>HSV > Holt der HSV den zweiten Dreier

HSV hofft auf den zweiten Sieg in der Saison

von Jens P. Kröger
erschienen am 29.09.2011 - Keine Kommentare
Tags: HSV HSV-Bundesliga HSV-Schalke HSV-Fussball

Heiko Westermann bei der Pressekonferenz
Heiko Westermann bei der Pressekonferenz

Holt der HSV den zweiten Dreier in dieser Saison?
Rodolfo Cardoso war bei seiner ersten Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Schalke 04 (Sonntag,  2.10. um 17.30 Uhr in der Imtech Arena) etwas in Zeitnot. Er machte sich gleich nach der Pressekonferenz auf den Weg nach Gelsenkirchen um den kommenden Gegner zu beobachten.

Wie wird die Mannschaft das kommende Spiel angehen? Cardoso: "Die Euphorie in der Mannschaft ist groß. Wir haben die letzten Tage ganz gut trainiert. Heute haben wir das Training etwas reduziert. Es ist eine lange Woche gewesen. Es sind alle Spieler an Bord. Wir müssen mutig spielen. Wie in Stuttgart in der zweiten Halbzeit. Wir müssen die Euphorie zu Hause nutzen." Wird Zhi Gin Lam spielen können? C.: "Lam konnte aufgrund von Adduktorenproblemen nicht spielen. Wir haben noch zwei Tage. Wir werden am Samstag sehen. Wir werden so antreten wie am Freitag. Man muß ein siegreiches Team nicht unbedingt verändern." Im Angriff könnte die Doppelspitze Petric und Guerrero eine Alternative sein.

Auf seine Trainerzukunft angesprochen hielt sich Cardoso bedeckt. Hierzu wollte er keine Auskunft geben. Die volle Konzentration liegt bei dem kommenden Spiel gegen Schalke. Auf den Druck angesprochen sagte Cardoso: "Druck ist immer da. Ich genieße das. Wir haben einen Schritt nach vorne gemacht, aber der Druck ist immer da. Die Mannschaft hat zusammengefunden. "

Am Sonntag wird Hermann Rieger 70 Jahre alt. Cardoso: "Wir werden ihm drei Punkte schenken. Das ist das beste Geschenk."
Auch Mannschaftsführer Heiko Westermann geht optimistisch in das Spiel gegen Schalke: "Wir haben Selbstvertrauen getankt durch den Sieg. Sind schon etwas lockerer geworden. Wir müssen diese Lockerheit mit ins Spiel nehmen. Wir spielen zu Hause und müssen Spielfreude ausstrahlen. Wir werden das Spiel positiv bestreiten." Zur Trainerfrage wollte sich Heiko Westermann ebenfalls nicht äußern.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016