OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin-Archiv > Szene & Lifestyle > Junges Modedesign

Junges Modedesign

erschienen am 12.01.2006 - Keine Kommentare


Mode zieht den Menschen an. Das Forum Gestaltung im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg ist ein Jahr lang Modezentrum für höchst aktuelle innovative Mode. Junges Modedesign wird präsentiert von Studierenden dreier großer Ausbildungsinstitute in Hamburg sowie einer Gastinstitution von außerhalb:

- Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg mit den Fachbereichen Produktdesign Textil und Modedesign

- AMD Akademie Mode Design, Hamburg

- Akademie JAK Fashion + Design, Hamburg

- Angewandte Kunst Schneeberg, Fachbereich der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Studiengang Modedesign

Die jüngsten kreativen Kräfte stellen sich mit ihren laufenden Semesterarbeiten oder den Abschlussarbeiten für ihr Diplom im Modedesign oder Produktdesign Textil vor. Der Museumsbesucher nimmt teil an der Entwicklung einer Gestaltung, an der Auseinandersetzung mit dem auffälligsten Dokument unseres Zeitgeistes: der Mode. Ihre Anziehungskraft ist so stark, dass sie für junge künstlerisch aufgeschlossene Menschen zur beruflichen Passion werden kann. Die Art wie der einzelne junge Designer den Zeitgeist erfasst und umsetzt und den technisch-wissenschaftlichen Fortschritt in einen innovativen Entwurf einbezieht, ist Ausdruck von Begabung und guter Ausbildung. Diesen Moment der unbeschwerten Gestaltungsfreude bei Beginn der Karriere, beinahe frei von kommerziellen Zwängen, wird in der Schau festgehalten und zur Diskussion gestellt.

Die Ausstellung wird von den Instituten sowohl inhaltlich als auch baulich und technisch selbst erstellt. Das Studium wird in seiner ganzen Umfänglichkeit vorgestellt. In einem zeitlich abgestimmten Rhythmus wechseln die Präsentationen, um möglichst viele Studierende mit ihren Arbeiten zu Wort und Bild kommen zu lassen. Unterschiedlichste Herangehensweisen an Mode- und Bekleidungsthemen werden ausgeleuchtet und ihre Ergebnisse ins Rampenlicht gestellt.

Als besonderer Beitrag zur Modegeschichte der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts werden in Zusammenarbeit mit dem NDR die modejournalistischen Highlights von Antonia Hilke aus vier Jahrzehnten ins wöchentliche Begleitprogramm genommen: Mitschnitte der großen Defilees aus Paris und ihre delikaten und einzigartig kritischen Berichte. Ein Lehrstück für jungen Modejournalismus, eine Freude für jeden Zuschauer und für manchen ein persönliches Erinnerungsstück eigener Kleiderkultur.

An Begleitaktivitäten sind geplant Diskussionsabende, Werkstattgespräche, Modenschauen, Vorträge und Projektarbeiten.

Vom 31. März 2006 bis 1. April 2007

Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag 10-18 Uhr
Donnerstag 10-21 Uhr

Museums-Eintritt:
8 Euro / 5 Euro,
dienstags ab 16 Uhr und donnerstags ab 17 Uhr immer 5 Euro
Kinder und Jugendliche bis unter 18 Jahre frei

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Steintorplatz
20099 Hamburg

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016