OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

German Open Tennis Championships

Regionalliga-Spielplan Altona 93

Alle für Malle in der Fischauktionshalle

Viertel Meile Design Markt

Daughterville Festival 2017

Dat Uhlenfest 2017 - Hamburg Uhlenhorst feiert sein Stadtteilfest

Marry Poppins im Stage Theater an der Elbe

Krimilesung mit Benjamin Cors im Speicherstadtmuseum

Foodist Fine Food Market in Hamburg

20 Jahre Duckstein-Festival in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin-Archiv > Szene & Lifestyle > Lilabe Hamburg Bergedorf

Lilabe 2015 in der HAW Bergedorf - Fasching in Hamburg

erschienen am 31.12.2014 - 1 Kommentar
Tags: Karneval Kostüm Party Verkleidung Fasching LiLaBe


Fasching feiert der Hamburger an sich zum letzten Mal in der Grundschule - so die landläufige Meinung über die Norddeutschen. Doch, dass dem ganz und gar nicht so ist, beweist die größte Verkleidungsparty im Norden bereits im 39. Jahr. LiLaBe gehört zu Hamburg: genauso wie der DOM, der Hafengeburtstag oder der Schlagermove. Jedes Jahr feiern rund 10.000 Menschen ein friedliches Faschingsfest in der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) in Bergedorf.

Auf 6.000 Quadratmetern kann das Partyvolk bei der Lilabe 2015 Spaß haben. Sechs Tanzflächen laden dabei zum Tanzen ein. Houseclub, Oldiedisco, Black and R&B, Schlagerparty, 70er/80er Revue, Top Live Bands und vieles mehr bedienen jeden Musikgeschmack. Unter anderem sind dabei: Crazy in Pink (Lorenz Büffel & Sven Florijan), Brisas do Brasil, Kingsize Dj´s, Kuno (Oldies), Chaos Team, MR. HAPPY TEAM (Disco Show), Crazy Dolls, Haukes Disco Show, Disco Family, Showdown Live, Boerney & Die, Volker Racho, Olivias wilde Jungs, Oberbayern.


Um Mitternacht werden Mr. oder Miss Crazy gesucht, nach dem Motto, wer hat das verrückteste Kostüm! Natürlich gibt es wieder tolle Preise! An über 20 Bars und Tresen gibt es  coole Drinks für jeden Geschmack! Im großen Biergarten gibt es original bayrische Schmankerl und ein kühles Bier vom Fass. Dazu a zünftige bayrische Musi! Im Funpark ein Hau den Lukas, Bullenreiten, Nagelklopfen usw. Natürlich gibt es gut versteckt auch wieder die berühmte Fummelwiese!

Um die Verkleidungs- und Feierlust der Leute zu bedienen, fand das Fest in der Vergangenheit auch schon mal an zwei Wochenenden statt. Inzwischen beschränkt man sich weitesgehend auf zwei Tage, so auch in diesem Jahr. Am 20. und 21. Februar kann man es auf "Deutschlands schärfster und wildester Kostümparty" mal wieder so richtig krachen lassen. Einzige Bedingung: nur Verkleideten wird der Einlass gewährt. Kein Kostüm? Kein Problem: vor Ort kann man sich noch schnell eine Verkleidung entleihen.


Am Freitag und Samstag kostet die Eintrittskarte im Vorverkauf 27,50 Euro plus 10 % VVK-Gebühr. Wer an beiden Abenden Fasching feiern möchte, besorgt sich idealerweise das Kombi-Ticket für 44,00 Euro plus 10 % VVK-Gebühr. Sparfüchse kümmern sich schon jetzt um eine der begehrten Karten, denn im Vorverkauf kann man auch noch ein wenig Geld sparen.

Mit dem Ticket fährt man for free bis spätestens 10.00 am folgenden Tag im gesamten HVV-Bereich. Einlass ab 20.30  Ab 18 Jahre!

 

LiLaBe, am 20. und 21. Februar 2015 ab 20.30 Uhr am Campus Bergedorf, Lohbrügger Kirchstraße 65, 21033 Hamburg-Bergedorf.

 


1 Kommentar

Mike am 28.02.2011 um 15:13 Uhr

Wir waren am Sa. den 26.02.2011 beim LILABE, wie die ganzen letzten Jahre war es wieder eine wirklich SUPER Party.

Nur mit den Toiletten, dass geht gar nicht, total überfüllt von Leuten, kein Toilettenpersonal und somit wurde auch kein Toilettenpapier aufgefüllt.

Auf dem Männerklo wurde aufgrund der Menschenmassen durchgehend zur spähten Stunde in die Waschbecken gepinkelt.

In der Schwerbehinderten Toilette bei den Männern pinkelten sogar schon Frauen vor den Augen der anderen wartenden im stehen ins Becken, dass war die Hölle und Menschenverachtend !!!

Wir hoffen sehr starck, dass dieses Problem im nächsten Jahr beseitigt wird, wie auch immer.

Ansonsten war es eine gelungene Party.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016