OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > PSV Eindhoven HSV

PSV Eindhoven - Gegner der HSV in der Europa League

erschienen am 18.02.2010 - Keine Kommentare
Tags: Europa-League Vereinsporträt HSV Europapokal Fussball

Der ehemalige PSV- und HSV-Trainer Huub Stevens zusammen mit HSV Präsident Bernd Hoffmann
Der ehemalige PSV- und HSV-Trainer Huub Stevens zusammen mit HSV Präsident Bernd Hoffmann

Der HSV steht erneut in der Runde der Runde der letzten 32 in der Europa League. Vier Runden muss der HSV noch überstehen, dann würde die Rothosen im Finale im heimischen Stadion stehen. Aber schon der erste internationale Gegner 2010 ist ein echter Prüfstein für den HSV. Auch der PSV Eindhoven will am 12. Mai nochmal in die HSH Nordbank Bank einlaufen. Wir stellen Ihnen den Gegner des HSV näher vor.

PSV Eindoven ist nach Ajax Amsterdam (0:1 im November 2008) und NEC Nijmegen (3:0 und 1:0 im Februar 2009) bereits die dritte Mannschaft aus der niederländischen Eredivisie, die in kurzer Zeit ein Gastspiel in Hamburg gibt. Zusammen mit Werder-Gegner Twente Enschede führt der PSV Eindhoven derzeit die holländische Liga an. In Liga und Europa League ist der PSV in dieser Saison noch unbesiegt. Nur im Pokal gelang es Feynoord Rotterdam den Tabellenführer auf eigenem Rasen mit 3:0 zu besiegen.

PSV wurde im August 1913 als Werkself des Philips Konzern gegründet. Seitdem 1982 Trikotwerbung in Holland erlaubt wurde, wirbt der PSV auch auf dem Trikot für Philips. Nur Ajax (28 Titel) wurde häufiger Meister als der HSV Gegner, der 21 nationale Titel vorweisen kann. Das Team der letzten Dekade war in den Niederlanden der PSV Eindhoven. Seit dem Jahrtausenwechsel wurde der Verein aus Eindhoven nur in den Jahren 2002, 2004 und im vergangen Jahr nicht Meister.

1978 gelang mit einem 3:0 (Hinspiel 0:0) gegen den SC Bastia der erste internationale Triumph mit dem Gewinn des Uefa Pokals. Fünf Jahre nach dem HSV gewann PSV Eindhoven 1988 den Europapokal der Landesmeister durch einen Sieg im Elfmeterschießen gegen Benfica Lissabon. Bis ins Finale hatte es PSV mit nur drei Siegen geschafft.

Wie auch Rivale Ajax Amsterdam hat PSV Eindhoven immer wieder spätere Weltstars ausgebildet. Spieler wie Ronaldo, Ronald Koeman, Arjen Robben, Ruud Gullit, Romario oder auch HSV Neuzugang Ruud van Nistelrooy wuchsen in Eindhoven zu Weltstars.

Der HSV verlor aber auch schon Personal an den PSV Eindhoven. Huub Stevens wechselte 2008 in die Niederlande. Nach einem enttäuschenden vierten Platz wechselte er aber schon ein Jahr später zu Red Bull Salzburg. Abgelöst wurde er von Fred Rutten, der zuvor beim FC Schalke 04 die Erwartungen nicht erfüllt hatte.

Der aktuelle Kader setzt sich zusammen aus erfahrenen Spielern und aus Nachwuchskräften. Im Tor steht Schwedens Nationaltorwart Andreas Isaksson. Mit Andre Oijer verteigt ein Kollege von Joris Mathijsen aus der Elftal neben aufstrebenden Spielern wie Erik Pieters und Dirk Marcellis. 

Kapitän ist der defensive Mittelfeldspieler Timmy Simons aus Belgien. Der Ex-Schalker Orlando Engelaar spielt zentral, konnte aber diese Saison erst einmal treffen. Der torgefährlichste Angreifer in Reihen von Eindhoven ist Ola Toivonen, der im Sommer zusammen mit Marcus Berg bei der U21-EM stürmte.

Das Hinspiel bestreitet der HSV am 18. Februar in der heimischen Nordbank Arena. Sat1 überträgt die Partie live. Anpfiff ist um 21.05 Uhr. Das Rückspiel des HSV am 25. Februar in Eindhoven beginnt bereits um 19.00 Uhr. Sat1 bietet auch von diesem Spiel eine Liveübertragung an.

 
Fotos zu PSV Eindhoven - Gegner der HSV in der Europa League
HSV Heimpremiere Ruud van Nistelrooy
Ruud van Nistelrooy Einwechslung HSV gegen PSV Eindhoven
Europapokalabend HSV PSV Eindhoven
HSV Spielerkreis vor dem Spiel HSV gegen Borussia Dortmund
Torjubel Ajax Amsterdam
Fans Ajax Amsterdam im Fanblock in Hamburg
Uefa Cup HSV gegen Ajax Amsterdam
HSV Präsident Bernd Hoffmann mit Huub Stevens
HSV Trainer Huub Stevens

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016