OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport>St. Pauli > Pressekonferenz Heimspiel Rueckrunde St Pauli

St. Pauli-Trainer Holger Stanislawski freut sich auf die Rückrunde

von Jens P. Kröger
erschienen am 14.01.2011 - Keine Kommentare
Tags: Millerntor Sport Fussball FC-St-Pauli Rueckrunde

Trainer Holger Stanislawski bei der Pressekonferenz
Trainer Holger Stanislawski bei der Pressekonferenz

Im ersten Heimspiel der Rückrunde spielt St. Pauli gegen den Tabellensechsten SC Freiburg. Das Spiel ist noch nicht ausverkauft. Einige wenige Stehplätze und Business-Seats sind noch zu haben.

Die teilweise unerfreulichen Begebenheiten mit einer Fangruppierung interessieren den Trainer des FC St. Pauli nicht. "Am Sonnabend von 15.30 - 17.15 Uhr zählt nur der Bundesligafußball auf dem Platz. Die Mannschaft hat sich hervorragend vorbereitet." Obwohl kein Trainingslager im Süden bei wärmeren Temperaturen stattfand, war das Training optimal. Jetzt freut sich Holger Stanislawski auf den Anpfiff des ersten Rückrundenspiels.

"Der Rückrundenstart ist immer sehr wichtig", erklärte der St. Pauli-Trainer. "Keine Mannschaft weiß genau, wie die augenblickliche Leistung einzuschätzen ist. Aber gerade bei einem Heimspiel sollten drei Punkte in Hamburg bleiben." Trotz großen Respekts vor der Mannschaft des SC Freiburg erhofft man sich einen Sieg.

Auf einen Einsatz hofft auch Torwart Thomas Kessler. Der Trainer hat sich hierzu jedoch noch nicht geäußert. Die Torwartgeschichten in Köln tangieren ihn nicht. Thomas Kessler betonte, dass er sich bei St. Pauli sehr wohl fühle. Jetzt geht es darum die Leistung zu stabilisieren. Die rote Karte habe ihn sehr geärgert. Hoffentlich führt die gute Vorbereitung zu einem Heimsieg.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016