OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > St Pauli Aufstieg

Bundesliga 2 FC St.Pauli ist dabei - Aufstieg gesichert

erschienen am 25.05.2007 - 3 Kommentare
Tags: Bundesliga FC-St-Pauli Fussball Aufstieg


Der Katzenjammer war riesig, als der FC St. Pauli 2003 sang- und klanglos in die dritte Liga durchgereicht wurde. Doch nun hat das Darben in der dritten Liga ein Ende, denn der FC St.Pauli ist ab der nächsten Spielzeit endlich wieder zweitklassig.

Ein Punkt war nötig vor dem vorletzten Saisonspiel gegen Dynamo Dresden, um den Klassenerhalt zu sichern. Die Dresdner machten sich vor dem Spiel auch noch leichte Hoffnungen auf den Klassenerhalt und reisten somit keinesfalls als Punktelieferant nach Hamburg.

Das Millerntor war bereits seit Wochen für den finalen Showdown in der Regionalliga Nord ausverkauft. 15.000 Fans fieberten dem Duell mit Dynamo Dresden entgegen. Die Polizei stellte zu dem Spiel einige Hunderschaften ab, weil es bei Spielen an denen Dynamo Dresden beteilgt war, zuletzt häufiger zu Problemen gekommen war. Alle die kein Ticket bekommen hatten, konnten sich das Spiel bei einem Public Viewing auf dem Spielbudenplatz ansehen.

St.Pauli ging mit einer stolzen Serie von sieben Heimsiegen in Folge in die allesentscheidende Partie um den Aufstieg. Kaptitän Morena war bereits vor dem Spiel sich des Aufstiegs sicher: "Wir lassen uns Platz eins nicht mehr nehmen". Und tatsächlich würde nur ein Punkt aus den letzten beiden Partien reichen um den Aufstieg in die zweite Bundesliga zu sichern.

Die Party begann zunächst mit leichter Verspätung, weil der Mannschaftsbus von Dynamo Dresden im Pfingstverkehr hängengeblieben war. Man konnte von Spielbeginn an erkennen, daß der FC St.Pauli heute alles klar machen wollte und bereits in der 15. Spielminute gelang Charles Takyi der Führungstreffer per Foulelfmeter. Kurz vor der Halbzeit konnte Dresden durch einen Distanzschuss von Pavel David ausgleichen. Grosser Jubel dann in der 83. Spielminute als Carsten Rothenbach den FC St.Pauli erneut in Führung brachte. Pavel David glich zwar in der Nachspielzeit noch aus, konnte den Aufstieg des FC St.Pauli in die zweiite Bundesliga aber auch nicht mehr verhindern.

Vorbei sind nun also die Zeiten in denen Kickers Emden, SV Wilhelmshaven oder die Amateure von Bundesligavereinen zu Gast am Millerntor waren. In der nächsten Saison kommen nun Borussia Mönchengladbach, der 1.FC Kaiserslautern oder der 1. FC Köln an das Millerntor. Gegner diesen Kalibers konnten die Paulifans zuletzt nur im DFB-Pokal bewundern. Bis zum Beginn der ersten Zweitligasaison für den FC St.Pauli seit 2002/2003 soll auch der erste Bauabschnitt des Stadionumbaus abgeschlossen sein und die neue Südtribüne für Zuschauer nutzbar sein.

Auf Arena wird man die Fussballkunst der Kiezkicker nun auch wieder live bewundern können und mit Sicherheit wird es einige Kneipen rund um den Kiez geben, die diese Spiel für ihre Gäste übertragen werden. Auch das DSF wird es sich nicht nehmen lassen einige St.Pauli-Partien am Montag live auszustrahlen.

Die Zweitligasaison beginnt am Freitag, den 10. August. Die Spiele von St.Pauli werden in Zukunft Freitags um 18.00 Uhr, Sonntags um 14.00 oder am Montag um 20.15 Uhr angepfiffen. Netter Randeffekt des Aufstiegs ist, dass der FC St.Pauli nun auch im kommenden Jahr am DFB-Pokal teilnehmen wird. Nach dem Ausscheiden im Oddset-Cup konnte die Pokalteilnahme nur durch den Aufstieg in die zweite Bundesliga gesichert werden.

3 Kommentare

Christopher am 01.06.2007 um 01:00 Uhr

Ich war beim letzten Zweitligaspiel in Aachen dabei und werde auch beim ersten dabei sein egal ob auswärts oder zu hause

Seb am 30.05.2007 um 00:45 Uhr

Bundesliga? Soweit sind wir ja nun noch nicht. Erstmal gibts nur zweite Bundesliga am Millerntor.

zoe am 29.05.2007 um 20:49 Uhr

Ja, endlich wieder Bundesliga am Millerntor. Ganz großes kino :)


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016