OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Max liebt Marie - Die Hochzeitboutique

Weihnachtsmärkte 2017 in Hamburg

Kicken mit Herz

Tennis Future Hamburg

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport>St. Pauli > St Pauli stellt Social Shirt vor

St. Pauli stellt Social Shirt vor dem Karlsruhespiel vor

erschienen am 12.03.2012 - Keine Kommentare
Tags: Fussballbundesliga Fussball St_Pauli Fabio_Morena Fernsehlotterie Social_Shirt Andre_Schubert St_Pauli_KarlsruherSC

Elisabeth Boßerhoff mit dem Sieger-T-Shirt
Elisabeth Boßerhoff mit dem Sieger-T-Shirt

Vor dem Spiel am Montag gegen den Karlsruher SC stellte St. Pauli das "Social Shirt" vor. Die Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne" hatte in Zusammenarbeit mit dem Fanladen St. Pauli und Upsolut Merchandising die St. Pauli-Fans aufgerufen spezielle T-Shirt-Designs zu gestalten. Über 80 Entwürfe gingen ein. Eine Jury, besetzt mit Fabio Morena, Timo Schultz und Jens Duve, wählte die 5 besten Entwürfe aus. Anschließend stimmten die Fans online ab. 2.500 Stimmen wurden abgegeben. 990 fielen auf das Shirt "We love St. Pauli" von Elisabeth Boßerhoff aus Steinheim (Westfalen).

Das Motiv des Shirts stellt die "Fahnen-Pflanzung" von Deniz Naki in Rostock in der Saison 2009/2010 dar. Das Social Shirt kostet 19,10 Euro und kann ab sofort gekauft werden im St. Pauli-Fanshop auf der Reeperbahn, Fanshop in der Südtribüne und im Fanladen St. Pauli in der Brigittenstraße. Sämtliche Verkaufserlöse gehen an den Fanladen St. Pauli sowie an das Hospiz "Hamburg Leuchtfeuer".

Und Fußball gespielt wird auch noch. Am Montag gegen den Karlsruher SC wird St. Pauli mit 11 Leuten auflaufen, wie St. Pauli-Trainer André Schubert gut gelaunt äußerte. Der endgültige Kader kann erst nach dem Montagtraining nominiert werden. Sebastian Schachten ist leicht angeschlagen, hat aber schon wieder mit dem Ball trainiert. Fin Bartels fühlt sich noch schwach nach seiner Virenerkrankung. Fabio Morena hat wieder mittrainiert und kann wahrscheinlich spielen. Marius Ebbers wird im Kader sein, aber nicht gleich von Beginn an spielen. Trainer André Schubert:"Wir haben Respekt vor dem Gegner, aber wir spielen zu Hause. Es kann nur drei Punkte geben. Die Räume werden etwas enger sein. Aber zur Beruhigung aller werde ich einen Stürmer aufstellen."

1.200 Gästefans werden erwartet. Das Spiel ist fast ausverkauft. Nur noch 400 Restkarten kommen zum Verkauf.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017