OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Wirtschaft > Superbude Best Interior Design Award

Hotel Superbude in Hamburg gewinnt Best Interior Design Award 2008

erschienen am 20.11.2008 - Keine Kommentare
Tags: Lounge Auszeichnung Design Hotel


Das Hotel Hostel Lounge Superbude hat den Best Interior Design Award 2008 gewonnen. Der Preis wurde vergeben von der Jury des European Design Hotel Awards. Die Superbude richtet sich mit ihrem Konzept vor allen Dingen an junge Besucher der Stadt Hamburg.

Das Konzept für der Superbude entwicklete Hotelier Kai Hollmann. Designidee war Materialien und Dinge sinnentfremdet zu verarbeiten und dabei spielerisch einen neuen Zweck zu schaffen. Zum Beispiel wurden Kühlschränke aus Überseekisten gebaut, Wasserrohre zu Regalen verbaut und Sofas mit bebrauchten Jeans überzogen. Möbel aus Paletten und dicken Seilen sollen an den Hotelstandort Hamburg erinnern.

Die Superbude sieht sich als Riesen-WG mit der Lizenz zur Dauerparty. Der Aufenthalte in der Superbude soll Wohnen wie bei Freunden sein. Hotelier Kai Hollmann wurde 2008 zum Unternehmer des Jahres in Hamburg gekürt. Erst vor wenigen Wochen eröffnete er mit The George ein neues Hotel in der Nähe der Alster. Das Twenty Five Hours Hotel und das Gastwerk sind weitere Hotels von Kai Hollmann.

Bei der Vergabe des Preises für das Best Interior Design setzte sich die Superbude bei den diesjährigen European Design Hotel Awards gegen starke Mitbewerber wie die Sure Bar (Dublin), das The Vincent Hotel (Southport) oder das Fontana Park Hotel in Lissabon durch.

 
Fotos zu Hotel Superbude in Hamburg gewinnt Best Interior Design Award 2008
Schlafzimmer in der Superbude
Aussenansicht Superbude
Lounge Superbude
Privatkino im Hotel Superbude
4er Bude in der Superbude
Kai Hollmann

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016