OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

German Open Tennis Championships

Regionalliga-Spielplan Altona 93

Alle für Malle in der Fischauktionshalle

Viertel Meile Design Markt

Daughterville Festival 2017

Dat Uhlenfest 2017 - Hamburg Uhlenhorst feiert sein Stadtteilfest

Marry Poppins im Stage Theater an der Elbe

Krimilesung mit Benjamin Cors im Speicherstadtmuseum

Foodist Fine Food Market in Hamburg

20 Jahre Duckstein-Festival in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Kunst & Kultur > Theater

Romeo und Julia - Schauspielhaus

erschienen am 03.07.2003 - Keine Kommentare


Für die kommende Spielzeit hat das Deutsche Schauspielhaus Hamburg eine zusätzliche Produktion in das Programm aufgenommen.

Romeo und Julia, der ewige "Liebesklassiker", hundertfach inszeniert...die Verfilmung mit Leonardo DiCaprio, ein HipHop - Latino - Entwurf des Klassikers, der ein junges Publikum begeisterte.
Es ist etwas zeitloses an diesem Stoff, der mit großen Gefühlen nur so um sich wirft und es gilt ihn immer wieder neu zu entdecken.

Die Handlung ist bekannt. Zwei verfeindete Familien, deren Tochter und Sohn sich über die Grenzen des gesellschaftliche Vorgegebenen hinwegsetzen - Suchende in einer Welt, die sich ausschließlich über Brutalität in Gefühl und Tat definiert.
Einzig der Traum der reinen Liebe, des losgelösten Miteinanders ohne Konventionen scheinen Ausweg und Einlösung der Vision einer anderen Welt.
Ein kurzer Moment des nächtlichen Glücks am Balkon, das Versprechen auf Ewigkeit des Gefühls, hier definiert sich die Welt in den Augen der Liebenden neu.
Wäre da nicht der Mord, den Romeo begeht. So dreht sich die seit Generationen drehende Gewaltspirale weiter, aus der beide entkommen wollten...

Romeo und Julia, Shakespeares Drama mit Robert Stadlober als Romeo.
Der junge Schauspieler erregte Aufsehen durch seine Filme Crazy und Sonnenallee und ist zur Zeit im Kino in Verschwende Deine Jugend zu sehen. Sein Debüt am Schauspielhaus gab er als Mark in Trainspotting, das im Herbst in den Malersaal des Schauspielhauses zurückkehrt.

Textfassung: Thomas Brasch, insel Taschenbuch, Frankfurt a.M. 1992
Regie: Nils Daniel Finkh

Quelle: www.schauspielhaus.de

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016