OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Japanisches Kirschblütenfest in Hamburg 2018

Schleswig-Holstein Musik-Festival 2018

Reisemesse in Hamburg

Attraktive Galoppderby-Woche 2018

Stadtpark Open Air 2018 - Konzerte und Bands im Überblick

Venezianischer Karneval in Hamburg

Uhrenumstellung auf Sommerzeit - Informationen zur Zeitumstellung

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Max liebt Marie - Die Hochzeitboutique

Weihnachtsmärkte 2017 in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Thiago Neves HSV Fluminese

Thiago Neves wechselt vom HSV zu Fluminese in Brasilien

erschienen am 01.02.2009 - 3 Kommentare
Tags: Brasilien Mittelfeldspieler Spielerwechsel HSV-Spieler HSV


Die Zeiten in denen dem HSV Fehleinkäufe viel Geld kosteten und in der Entwicklung bremsten scheinen vorbei. Unter Sportchef Didi Beiersdorfer erlöst der HSV sogar Geld für Spieler, die sich in Spiel und Training ein halbes Jahr sich nicht durchsetzen konnten. Kurz vor Schließung des Transfersfenster am Montag verläßt Thiago Neves den HSV in Richtung Brasilien.

Thiago Neves wechselt für 7 Millionen Euro zu Al Hilal Riad in Saudi Arabien. Von dort wird er direkt an seinen Heimatverein Fluminese ausgeliehen. Im Sommer wechselte Thiago Neves für 6,5 Millionen Euro von Fluminese zum HSV.

Thiago Neves wurde beim HSV in der Hinrunde nur in sechs Spielen eingesetzt. Gegen Leverkusen und Mönchengladbach konnte er jeweils eine Torvorlage geben. Im Uefa Cup spielte er gegen Urizeni, Ajax Amsterdam und Aston Villa eher glücklos. Neves wurde in seiner kurzen Zeit beim HSV nicht der erhoffte Ideengeber im MIttelfeld und Van der Vaart Ersatz.

Der HSV hat die Mittelfeldspieler Marcel Ndjeng und Thomas Eduardo Rincon verpflichtet. Im Gespräch ist nun noch die Verpflichtung eines Innenverteidigerrs und des Torhüters Khalid Sinouh aus Marokko. Nach dem Verkauf von Nigel de Jong und Thiago Neves stehen dem HSV rund 27 Millionen Euro zur Verfügung.


3 Kommentare

<a href="http://www.roulettestrategie.biz/roulette-spiel.html" target="_blank">Spiel Roulette</a> am 08.08.2010 um 00:44 Uhr

Ich denke das ist eh nur ne Modeerscheinung.

jurgne am 01.02.2009 um 14:48 Uhr

Adaptation with german bundesliga is not that easy .he might have a beter chance with that arabian team after the 6 month loan with fluminense ,

George am 01.02.2009 um 13:32 Uhr

Very Talented player , but he wasn`t lucky with Hamburg
I think he deserve better place in europ and I wish him best luck in Asia .


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017