OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Tom Sietas Weltrekord Tauchen

Tom Sietas aus Hamburg stellt Weltrekord im Apnoetauchen auf

erschienen am 10.08.2007 - 2 Kommentare
Tags: Tauchen Tauchsport


Der Hamburger Freitaucher Tom Sietas hat einen neuen Weltrekord im Apnoetauchen aufgestellt. 15 Minuten und zwei Sekunden konnte sich Sietas unter Wasser halten ohne einmal Luft zu holen. Damit verbesserte er seine eigene Bestmarke um 37 Sekunden.

Den Weltrekord stellte Tom Sietas in der amerikanischen Fernsehsendung Regis and Kelly auf im Rahmen der "Guiness World Record Breaker Week" auf. Im New Yorker Fernsehstudio wurde eigens für den Weltrekord ein Aquarium installiert in dem Tom Sietas dann am Donnerstag der Weltrekord im Dauertauchen gelungen ist.

Tom Sietas hat seine Leidenschaft für den Tauchsport vor sieben Jahren während eines Urlaubs auf Jamaika entdeckt. Mit einem Lungenvolumen von 6,8 Litern verfügt er über beste Voraussetzungen für seinen Sport. Neben dem Weltrekord im Dauertauchen, hält Tom Sietas auch die Rekorde im Streckentauchen mit Flossen (223 Meter) und Streckentauchen ohne Flossen (183 Meter).


2 Kommentare

Alex am 24.01.2009 um 19:35 Uhr

Oh manne, da bin ich mit meinen 4 minuten 28 sec . ein so kleines licht. Absolute Bewunderrung!

Patrick am 24.08.2007 um 00:12 Uhr

Alter des nenn ich tauchen :P ~respekt~


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016