OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

German Open Tennis Championships

Regionalliga-Spielplan Altona 93

Alle für Malle in der Fischauktionshalle

Viertel Meile Design Markt

Daughterville Festival 2017

Dat Uhlenfest 2017 - Hamburg Uhlenhorst feiert sein Stadtteilfest

Marry Poppins im Stage Theater an der Elbe

Krimilesung mit Benjamin Cors im Speicherstadtmuseum

Foodist Fine Food Market in Hamburg

20 Jahre Duckstein-Festival in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Vorschau Tennis Rothenbaum 2009

Tennis am Rothenbaum 2009: Die Weichen sind gestellt, nun sind die Fans gefragt

erschienen am 29.05.2009 - Keine Kommentare
Tags: Turnierdirektor Tennisturnier Turnier Tennis

Detlef Hammer und Michael Stich
Detlef Hammer und Michael Stich

Seit fünf Monaten arbeiten der neue Turnierdirektor Michael Stich und die Hamburg sports & entertainment GmbH (HSE) für die erfolgreiche Realisierung des Hamburger Tennisturniers am Rothenbaum. Die Voraussetzungen für das Tennishighlight sind geschaffen worden. "Nun liegt es an den Fans, mit ihrem Kommen ein Zeichen für das Hamburger Turnier zu setzen", sagt Michael Stich, der sich 1993 am Rothenbaum als letzter Deutscher in die Siegesliste eintragen konnte.

Wie Michael Stich und Detlef Hammer, geschäftsführender Gesellschafter der HSE, auf einer Pressekonferenz am 29. Mai bekanntgaben, stand zunächst die Akquisition von Partnern und Sponsoren im Vordergrund. Außerdem hatte die Reduktion von Ausgaben eine hohe Priorität. Trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen konnten bisher mit König Pilsener, South African Airways und Ricoh drei namhafte Sponsoren gewonnen werden. Michael Stich drückte sein Bedauern aus, dass keine Hamburger Firma zum Sponsorenkreis gehört. Zu den weiteren Partnern gehören EA Sports, Tennis-Point, Wilson, Dunlop sowie das Grand Elysee Hamburg als offizielles Spielerhotel. Gespräche mit einem Titelsponsor haben sich erfreulich angelassen

Sportlich gesehen wird das diesjährige Turnier wieder Toptennis bieten. "Da wir nach wie vor zu den größten Tennisturnieren auf der ATP-Tour gehören und die Spieler hier viele Punkte und Preisgeld gewinnen können, werden wir auch in diesem Jahr wieder ein sehr attraktives Feld haben. Außerdem sichert uns der ATP-Status mindestens vier Spieler aus den Top 12 der Weltrangliste zu", erklärte Michael Stich. Gerade deutsche Topspieler und Nachwuchshoffnungen sollen am Rothenbaum aufschlagen. Der Cut bei diesem Turnier dürfte bei Ende 70 Anfang 80 der ATP-Weltrangliste liegen. Es werden 4 Wildcards vergeben. Deutsche Spieler, die ranglistenmäßig nicht ins Turnierfeld kommen würden, können so mit einer Wildcard rechnen. Genaue Aussagen über das Teilnehmerfeld können ab Anfang Juni gemacht werden.

Im Rahmenprogramm soll ein Turnier mit den besten Junioren Deutschlands gespielt werden, damit sich das Publikum ein Bild davon machen kann, wie erfreulich sich die Nachwuchsarbeit gestaltet. Auch Tennislegenden sollen wieder auftreten. Henry Leconte hat bereits zugesagt.

Die Anfangszeiten der Spiele sollen mehr in den Nachmittag verschoben werden, damit  Besucher auch nach Büroschluß noch attraktive Spiele sich ansehen können. Der spätere Beginn kommt auch den Fernsehübertragungen zugute. Das DSF wird in der Woche von 16 bis 19 Uhr übertragen. Das Finale wird in einer Zusammenfassung am Sonntagabend gezeigt.

Für das junge tennisinteressierte Publikim wird ein Ferienticket für 99 Euro angeboten. So wird es Kindern, Schülern und Studenten ermöglicht die gesamte Turnierwoche live am Turniergeschehen teilzunehmen. Es wird angestrebt im Vorverkauf 50.000 Karten abzusetzen. Jedes tausendste verkaufte Ticket ist mit einer Trainingseinheit bei Michael Stich verbunden. Es käme bei einer angestrebten Zahl von 80.000 bis 100.000 verkauften Karten viel Arbeit auf  Michael Stich zu.

Karten für die International German Open vom 18. bis 26. Juli sind telefonisch unter der Nummer 411 78 411, im Internet unter www.german-open-hamburg.de erhältlich.
 
Fotos zu Tennis am Rothenbaum 2009: Die Weichen sind gestellt, nun sind die Fans gefragt
Stich und Hammer vor German-Open
Pressekonferenz Tennisturnier German Open
Michael Stich und Detlef Hammer
Turnierdirektor Michael Stich
Michael Stich
Detlef Hammer
Tennisstadion Rothenbaum
Luftbild Rothenbaum-Tennisanlage des Club an der Alster
Eingang zur Tennisanlage am Rothenbaum

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016