OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Japanisches Kirschblütenfest in Hamburg 2018

Schleswig-Holstein Musik-Festival 2018

Reisemesse in Hamburg

Attraktive Galoppderby-Woche 2018

Stadtpark Open Air 2018 - Konzerte und Bands im Überblick

Venezianischer Karneval in Hamburg

Uhrenumstellung auf Sommerzeit - Informationen zur Zeitumstellung

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Max liebt Marie - Die Hochzeitboutique

Weihnachtsmärkte 2017 in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin-Archiv > Kunst & Kultur > Weihnachtsmarkt Hamburg

Íko- Weihnachtsmarkt im Museum der Arbeit

erschienen am 02.11.2006 - Keine Kommentare
Tags: Weihnachten Museum-der-Arbeit Weihnachtsmarkt


Weihnachtliche und außergewöhnliche Geschenke, die garantiert nicht in irgendeiner Schublade verschwinden, bekommt man auch dieses Jahr auf dem Öko- Weihnachtsmarkt im Museum der Arbeit.

Stöbern Sie bei den Produkten der Kunsthandwerker und Öko-Betriebe oder lassen Sie sich auf dem Museumshof im Kaufmannsladen von Tee und Trockenfrüchte verführen. Das Gut Wulfsdorf und ein Käse-Hof präsentieren ihre Bio-Produkte und ein Kettenkarussell, die Waffelbäckerei und der Weihnachtsbaumverkauf runden das Angebot von über 100 Ausstellern und Ständen ab.

Das Highlight in diesem Jahr:
Die Versteigerung eines Unikat-Kalenders mit Carlo von Tiedemann

Für diesen einmaligen Kalender gestalteten 12 prominente Zeitgenossen jeweils 1 Kalenderblatt mit Zeichnungen, Collagen, Fotogeschichten oder besondere Texte: Bischöfin Jepsen fertigte eine Stickerei und Künstler wie Udo Lindenberg oder Dominique Horwitz beteiligten sich ebenfalls an diesem karitativen Projekt.

Am 8.12.um 16 Uhr wird dieser nur einmal existierende Kalender von Carlo von Tiedemann zu Gunsten von "Hilfspunkt e.V." versteigert.



Das Programm des Weihnachtsmarktes:

- Öko Betriebe bieten ein umfangreiches Angebot aus allen Lebensbereichen: von trendiger Mode bis zum Öko-Kuschel-Sofa.

- Ö-kulinarisches Angebot: das Hamburger. Bio-Restaurant "Piccolo Paradiso" tischt italienisch angehauchte Köstlichkeiten auf. Waffeln, Kuchen, Wein, Getränke- und Kaffee- Spezialitäten bieten Bio-Genuss pur. Ein Geschmacksparcour lässt Weihnachten schmecken, riechen, sehen und fühlen.

- Öko-Weihnachtsbäume: frisch geschlagen sind ein besonders empfehlenswertes Angebot der Hamburger Forstwirtschaft

- Kunsthandwerker fertigen ungewöhnliche Objekte aus ganz besonderen Materialien

- Reparaturen: Handwerker reparieren vor Ort Altes und Kostbares, Gebrauchsgegenstände und High-Tech-Geräte.

- Beratung: Vereine und Verbände beraten und informieren über Umweltthemen.

- Soziale Projekte präsentieren sich und ihre beeindruckenden Aktivitäten.

- Freizeitangebote runden das Angebot ab: eine zertifizierte Bio-Pension im Süd-Schwarzwald stellt sich als Urlaubsoase vor, eine Region vor Hamburgs Haustür präsentiert vielfältige Ausflugtipps.
Tipps fürs Festmenü und Weinproben um die passenden Weine dazu zu finden.

- Musik: die Live-Musik der UKW-Band macht das gesamte Museum zur Bühne und bringt mit ihren schwungvollen Eigenkompositionen das Haus zum Klingen.

Kinderprogramm:

- Kinderprogramm mit Theater, Zauberer, Kinderbetreuung und diversen Mitmachaktionen, z.B. können die Kinder selbst Pflanzenfarben herstellen oder Glasblasen.

Öko- Weihnachtsmarkt im Museum der Arbeit

Freitag, 8. Dezember 2006, 16 – 20 Uhr
Samstag, 9. Dezember 2006, 10 – 18 Uhr
Sonntag, 10.Dezember 2006, 10 – 18 Uhr

Eintritt:
Freitag, 2,-Euro,
Samstag und Sonntag, 4,- Euro, ermäßigt 2,50 Euro

Freitag, 08.12., 16.00 Uhr:
Versteigerung des von Prominenten gestalteten Unikat-Kalenders durch Carlo von Tiedemann

Museum der Arbeit
Wiesendamm 3
22305 Hamburg

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
Stadtführer zum Thema:
 

Die Speicherstadt

Die Speicherstadt
 

Schmucke Lagerhäuser im Hamburger Hafen




Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017