OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Szene & Lifestyle > Wohlfuehloase in Uhlenhorst eroeffnet

Boris Becker bei Eröffnung Aspria Uhlenhorst

von Jens P. Kröger
erschienen am 02.03.2012 - Keine Kommentare
Tags: Hotel Wellness Aspria Klipper_THC Boris_Becker Aspria_Uhlenhorst Wohlfühloase

Clubchef Christof Herbster, CEO Aspria Brian Morris, Dr. Peter Hellwegen Klipper THC
Clubchef Christof Herbster, CEO Aspria Brian Morris, Dr. Peter Hellwegen Klipper THC

Am 1. März wurde die neue Wohlfühloase ASPRIA am Hofweg in Uhlenhorst eröffnet. Im Beisein von Boris Becker, der an dieser Stätte in den 80er Jahren auf den Tennisplätzen des Klipper THC trainierte, wurde das Band zum Club von dem langjährigen Klippermitglied Dr. Peter Hellwegen durchgeschnitten.

Insgesamt 26 Millionen Euro wurden in dieses Projekt investiert. In einer Rekordbauzeit von April 2011 bis März 2012 wurde der Prachtbau mit Außenanlagen auf insgesamt 18.000 Quadratmeter fertig gestellt. Zu dem Komplex gehören 48 Hotelzimmer, in der Clubsprache "Club Rooms" genannt, die exklusive Übernachtungen garantieren. Aspria Uhlenhorst  bietet Lounge, Bar, Restaurant für einen angenehmen Aufenthalt. Für Indoor-Sportaktivitäten stehen fünf Schwimmbecken und 135 Trainingsgeräte zur Verfügung. Pro Woche werden ca. 125 Sportkurse angeboten. Außen laden 6 Tennisplätze, 1 Kleinfeld-Kunstrasen-Hockeyplatz mit Flutlicht zum Sport ein.
Das neuartige Clubkonzept "be more" soll Events, Sport-, Spa-, Wellness- und Freizeitaktivitäten mit Business- und Kulturveranstaltungen beinhalten. Im Rahmen der Vattenfall Lesetage stellt zum Beispiel der britisch-sudaniesische Autor Parker Bilal am 25. April seine neueste Veröffentlichung vor.

In seiner Eröffnungsansprache hob Brian Morris, CEO der Aspria-Gruppe, hervor, dass nach einer mehr als zwölfjährigen Planungs- und Bauphase ein großer Traum in Erfüllung ging. In dieser Zeit wechselten fünf Vorsitzende des Klipper THC als Gesprächs- und Verhandlungspartner. Aspria wird mit dem Klipper Tennis- und Hockey-Club eng zusammenarbeiten. Es sollen spezielle Angebote für Kinder, Jugendliche und Schüler entwickelt werden. So werden die Schüler der neuen Stadtteilschule in der Humboldtstraße auf der Anlage Hockey spielen.

Clubdirektor Christof Herbster betonte in seiner Begrüßungsrede, dass bis zum letzten Moment mit Hochdruck gearbeitet wurde, um den Club auf Hochglanz zu bringen. Bis zum heutigen Tag hat der Club bereits 1.500 Mitglieder.

Infos zu Aspria Uhlenhorst: www.aspria-uhlenhorst.de

 


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016