OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

German Open Tennis Championships

Regionalliga-Spielplan Altona 93

Alle für Malle in der Fischauktionshalle

Viertel Meile Design Markt

Daughterville Festival 2017

Dat Uhlenfest 2017 - Hamburg Uhlenhorst feiert sein Stadtteilfest

Marry Poppins im Stage Theater an der Elbe

Krimilesung mit Benjamin Cors im Speicherstadtmuseum

Foodist Fine Food Market in Hamburg

20 Jahre Duckstein-Festival in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin-Archiv > Kunst & Kultur > sculpture CityNord

sculpture CityNord Hamburg 2006

erschienen am 30.05.2006 - Keine Kommentare
Tags: Skulptur Kunst City-Nord


sculpture CityNord verspricht, das Ereignis des Hamburger Kunstsommers zu werden. Zum ersten Mal veranstaltet die Grundeigentümer Interessengemeinschaft City Nord GmbH (GIG) ein temporäres Skulpturenprojekt in Hamburgs City Nord. Mit dem jungen Kurator und Sammler Rik Reinking und dem auf Kunst im öffentlichen Raum spezialisierten Hamburger Galeristen Peter Borchardt hat die GIG zwei engagierte und kompetente Partner für dieses Projekt gefunden.

Das Projekt findet im Rahmen des Hamburger Architektursommers 2006 statt und soll alle zwei Jahre wiederholt werden. Auf Grund der besonderen situativen Voraussetzungen und der zu erwartenden hohen Qualität der vom Kurator ausgewählten künstlerischen Beiträge darf man davon ausgehen, dass das Skulpturenprojekt über regionale Grenzen hinaus zum Anziehungspunkt für anreisende Hamburgbesucher wird. Im Jahr der Fußball-WM wird die Hansestadt von dem Kunstprojekt profitieren. Die City Nord präsentiert sich damit ausdrücklich als Standort für Kunst und Kultur.

Das Kunst-Kompetenz-Duo Reinking/ Borchardt präsentiert eine Künstlerliste, die spannende Beiträge verspricht: Rund 30 namhafte, vorwiegend junge Künstler, nehmen an dem Projekt teil. Hamburger ebenso, wie internationale Kunst-Stars. Aber auch die meisten der jüngeren Teilnehmer haben bereits beachtliche Erfolge in der Kunstszene vorzuweisen. Von einigen hat man bereits viel gehört - von anderen wird zukünftig noch einiges zu hören sein. Dabei scheut Reinking keinesfalls den Diskurs mit den Meistern vorangegangener Generationen, sondern bezieht sie ausdrücklich ein.

Bei den ausgewählten Werken für die Ausstellungen handelt es sich um Werke der zeitgenössischen Kunst, die unterschiedlichen thematischen und stilistischen Ausrichtungen zuzuordnen sind. Die Grenzen zu anderen Kunstgattungen sind offen. Das schließt Skulpturen und Installationen ebenso ein, wie konzeptuelle Beiträge, Performances und ausgewählte Videoarbeiten. Es wird sowohl große und beeindruckende Beiträge geben, als auch Positionen, die es zu entdecken gibt.

Großer Wert wird auch auf die Belebung des Areals gelegt. Aus diesem Grunde wird es verschiedene Plattformen geben, auf denen sich - wie auf einer Bühne - Real-Life-Projekte und Performances realisieren lassen. Zudem ist mit Eingriffen in die örtlichen Gegebenheiten zu rechnen, wobei zum Beispiel ein Weg verschwindet, oder ein Parkplatz zur Partylounge wird. Straßenlaternen mutieren zu Kandelabern, Stühle hängen am Himmel, Bäume laden Feen ein, Hinweisschilder fordern vehement nach mehr Un-Sinn. Geplant ist darüber hinaus ein Expo-Container, der von weiteren Künstlern im schnellen Wechsel als Ausstellungsfläche genutzt wird. Zudem gibt es ein von profunden Kennern der Szene eigens für diese Veranstaltung als VJ kuratiertes Video-Projekt mit wechselnden Programmen.


Foto oben rechts:
Sonja Vordermaier
Nordlüster Animationen und reales Objekt, 2006

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016