OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport>HSV > Arbeitsbeginn fuer Oliver Kreuzer beim HSV

Arbeitsbeginn für Oliver Kreuzer beim HSV

erschienen am 04.06.2013 - Keine Kommentare
Tags: Fussballbundesliga Manfred_Ertel Hamburger_SV Carl_Jarchow Oliver_Kreuzer Thorsten_Fink

Sportchef Oliver Kreuzer an seinem Arbeitsplatz
Sportchef Oliver Kreuzer an seinem Arbeitsplatz

Am 11. Juni 2013 ist für Oliver Kreuzer der erste Arbeitstag als Sportchef beim HSV. Am Wochenende hatten sich der Karlsruher SC und der Hamburger SV auf die Modalitäten des Wechsels von Oliver Kreuzer nach Hamburg geeinigt. Oliver Kreuzer hat beim HSV einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

Am Dienstagmittag wurde der 47 Jahre alte Oliver Kreuzer auf einer HSV-Pressekonferenz offiziell vorgestellt. Nach der Zielsetzung gefragt äußerte Oliver Kreuzer, dass es schön wäre, die Schale einmal in den Händen zu halten. Gemeint war damit das Erreichen der Deutschen Meisterschaft. Erstes Ziel aber ist es in einem europäischen Wettbewerb nach der kommenden Saison zu spielen.

Die ersten Arbeitsschritte für Oliver Kreuzer werden Gespräche mit den HSV-Mitarbeitern sein, natürlich insbesondere mit Trainer Thorsten Fink. Wie Vorstandschef Carl Jarchow mitteilte, waren bereits Planungen für die kommende Saison in der Pipeline. Hierzu gehören unter anderem die Verkleinerung des Kaders und Überlegungen zu Spielerein- und verkäufen.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016