OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Halloween Partys in Hamburg 2016

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival in der Fischausktionshalle

Der Weihnachtsfeier Circus und Giganten Live in Concert

Weihnachtsmärchen - Infos zu den Theaterstücken 2016 in Hamburg

Eröffnung des Winterdecks mit leckerem Grünkohlessen

Ferien in Hamburg - Ferientermine bis 2024 in der Übersicht

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport>HSV > HSV Handball im Party Fieber

Super-Abschlussparty beim HSV Handball

von Jens P. Kröger
erschienen am 06.06.2013 - Keine Kommentare
Tags: Rathausmarkt Handball Party HSV-Handball Martin_Schwalb HSV-Lemgo Champions-League-Gewinner Handballparty Handball-Champions-League

Champions-Jubel
Champions-Jubel

Beim letzten HSV Handball-Heimspiel gegen den TBV Lemgo am 5. Juni stand nicht unbedingt der Handball im Vordergrund. Die 9.180 Besucher waren in Partylaune und wollten den Champions League-Sieger in der O2 World Hamburg feiern.

Vor dem Spiel wurde Domagoj Duvnjak für seine Wahl zum Spieler der Saison von HBL-Geschäftsführer Holger Kaiser geehrt. Weiter wurde Pascal Hens, der sich am Vortage einer Operation unterziehen musste, die erfolgreich verlief, vom HSV-Präsidenten Matthias Rudolph für sein 400. Pflichtspiel für den HSV geehrt. Dieses absolvierte Pascal Hens am vergangenen Sonntag im Champions League-Finale.

Beim Einlauf der Mannschaften wurde der Champions League-Pokal, der unterhalb der Hallendecke platziert war, mit einem Feuerwerk enthüllt.

Der HSV begann das Spiel gegen Lemgo furios und führte nach vier Minuten mit 4:0. Der HSV zog mit 12:6 davon und beendete die erste Halbzeit mit einer 18:15-Führung. Nach der Halbzeitpause verlor der HSV phasenweise die Konzentration. Lemgo führt in der 36. Minute mit 21:19. In der folgenden Auszeit konnte HSV-Trainer Martin Schwalb seine Spieler wieder motivieren. Der HSV führte in der 41. Minute wieder mit 23:21. Das 30:25 für den HSV war im Grunde schon die Vorentscheidung. Einen äußerst sehenswerten Treffer erzielte Frederik Petersen, der bei einem Alleingang auf das gegnerische Tor sich um 360 Grad drehte und dann unter dem Jubel des Publikums einwarf. Der Endstand von 34:31 war für den HSV hochverdient. Erfolgreichste Torschützen des HSV waren Stefan Schröder und Domagoj Duvnjak mit jeweils 6 Treffern. Erfolgreichster Torschütze Lemgos war Gunnar Dietrich mit 8 Toren. Blazenko Lackovic erzielte in der 14. Minute seinen 650. Pflichtspiel-Treffer für den HSV.

Nach dem Spiel wurden Igor Vori, Michael Kraus, Frederik Petersen und Stefan Terzic, der krankheitsbedingt nicht in der Halle sein konnte, unter dem Beifall der Fans verabschiedet. Verabschiedet wurde auch der langjährige Fanbeauftragte des HSV, Torsten Lucht.

Ein weiterer Höhepunkt war das Herabschweben des Champions League-Pokals, der an Igor Vori übergeben wurde. Dann feierte das komplette HSV-Team noch einmal den Gewinn des Champion League-Pokals auf dem Spielfeld. Die anschliessende Saisonabschlussparty der Spieler mit den Fans dauerte bis Mitternacht. Ein denkwürdiger Abend beschloss die diesjährige Heimspiel-Saison.

Heute geht es um 11.00 Uhr zu einem "Trainingslager" nach Mallorca. Es wird sicherlich weiter gefeiert werden.
Das letzte Punktspiel in dieser Saison findet statt am Sonnabend um 16.30 Uhr in Kassel gegen MT Melsungen.

Die HSV-Feierlichkeiten gehen am kommenden Sonntag, den 9. Juni, weiter. Ab 12.00 Uhr wird auf dem Rathausmarkt gefeiert. Diverse Getränke- und Imbiß-Stände werden die Fans bewirten. Ab 13.00 Uhr wird das Rahmenprogramm mit Oldie95-Arenasprecher Marco Heinsohn beginnen. Auf der Bühne werden u. a. auftreten: Lotto King Karl, Vince Bahrdt mit der Band "Mister Macho Y Los Mucho Macho Muchachos", Ole Feddersen mit seiner neuen Hamburg-Hymne, die Lübecker Band "Stay Tuned" und die Partymeister. Um kurz nach 15.00 Uhr wird sich die HSV-Mannschaft auf dem Rathausbalkon mit dem Pokal zeigen. Nach dem Empfang beim Ersten Bürgermeister wird sich die Mannschaft nochmals auf der Oldi95-Bühne präsentieren.

Hier das Programm am Sonntag, 9. Juni 2013:

12.00 Uhr: Beginn der Party auf dem Rathausmarkt
12.01 Uhr: Bilder vom FINAL4 auf den Video-Leinwänden
13.00 Uhr: Beginn des Bühnen-Programms mit den Musik-Acts
14.00 Uhr: Beginn der Hamburg1 Rasant live Sondersendung
15.00 Uhr: Empfang der Mannschaft bei Olaf Scholz im Rathaus
Ca. 15.15 Uhr: Mannschaft mit dem Pokal auf dem Rathausbalkon
Ca. 15.45 Uhr: Mannschaft und Pokal auf der Bühne
Ca. 17.30 Uhr: Die Mannschaft verlässt die Bühne

Preise: Holsten Bier für 2,- Euro (0,2l) / 3,- Euro (0,5l ) / Prosecco 4,- Euro / Hella Wasser für 1,- Euro (0,2l) / Hella Apfelschorle 2,- Euro (0,5l)
CL Sieger Shirt für 15,- Euro / große HSV-Fahne für 10,- Euro / weitere Artikel zu Sonderpreisen

 
Fotos zu Super-Abschlussparty beim HSV Handball
O2 World Hamburg
Präsident Matthias Rudolph
Willkommensgruß auf dem Videowürfel in der O2 World Hamburg
Ehrung für Pascal Hens
Torte für Pascal Hens
Domagoj Duvnjak
Auftakt zum Spiel HSV Handball gegen Lemgo
Fan-Trommler beim HSV Handball
Horni in Action
Blazenko Lackovic
Stefan Schröder
Stefan Schröder
Igor Vori
Blazenko Lackovic
Blazenko Lackovic
Hans Lindberg
Hans Lindberg beim Siebenmeter
Mimi Kraus
HSV-Angriff mit Blazenko Lackovic
Blazenko Lackovic hat abgezogen
Carsten Lichtlein am Boden
Siebenmeter mit Hans Lindberg
Angriff HSV mit Blazenko Lackovic
Auszeit Lemgo
Herbert Kröger bei der Arbeit
Fredrik Petersen
Angriff Lemgo
Martin Schwalb
Auszeit
Angriff mit Blazenko Lackovic
Spielstand kurz vor der Halbzeit
Champions League-Pokal unter der Hallendecke
Angriff Lemgo
Fredrik Petersen und Mimi Kraus
Angriff Lemgo mit Gunnar Dietrich
Mimi Kraus
Trainer Martin Schwalb nachdenklich
Stefan Schröder
Tor durch Stefan Schröder
Mimi Kraus
Auszeit mit Horni
Angriff mit Domagoj Duvnjak
Max-Henri Herrmann wechselt mit Johannes Bitter
Skylight Cafe
Volle Ränge beim letzten Heimspiel
Abklatschen nach fairem Spiel
Angriff mit Blazenko Lackovic
Nach Spielende
Dank der Spieler
Abschiedsgeste Martin Schwalb und Igor Vori
Abschied v. lks. Matthias Rudolph, Vori, Kraus, Petersen
Endergebnis
Jubel und Feuerwerk
Pokaljubel
Igor Vori mit Pokal
Der Champions League-Pokal unter der Hallendecke
Der Pokal
Partyjubel
Partylaune
Sektdusche für die Champions

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016