OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Speicherstadt - Die Entdeckertour für Kinder mit dem Vatertagsspecial

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival! präsentiert sich im Stadtpark

48h Wilhelmsburg

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport>St. Pauli > Keine Wunderkerzen am Millerntor

Keine Wunderkerzen am Millerntor

erschienen am 29.03.2013 - Keine Kommentare
Tags: Millerntor St_Pauli wunderkerze Millerntorstadion St_Pauli_Fussball Zweite_Fussballbundesliga

Marius Ebbers
Marius Ebbers

St. Pauli ruft die Fans auf keine Wunderkerzen zum Spiel gegen den SC Paderborn 07 am Ostermontag (20.15 Uhr, Sky, Liga total! und Sport1) mitzubringen. Aus Sicht des DFB gehören Wunderkerzen zum Bereich der Pyrotechnik. Bei den zwei vergangenen Heimspielen soll ein "intensiver Gebrauch von Wunderkerzen" vorgelegen haben. Der DFB wird das Fanverhalten bei dem Montagspiel beobachten.

In der Tabelle liegt der FC St. Pauli 8 Punkte vor dem Drittletzten Dynamo Dresden und 3 Punkte hinter dem 9., dem SC Paderborn. Trainer Michael Frontzeck möchte sich lieber nach oben orientieren und strebt einen Heimsieg gegen Paderborn an. Paderborn ist eine der auswärtsstärksten Mannschaften. Von den 35 Punkten wurden allein 20 Punkte auswärts erspielt. Dabei waren sechs Siege. Die St. Pauli-Fans dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Deniz Naki und Mahir Salik freuen.

Beim FC St. Pauli ist der Einsatz der Mittelfeldspieler Akaki Gogia und Florian Bruns fraglich. Wahrscheinlich wird Stürmer Marius Ebbers zum Einsatz kommen.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016