OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

German Open Tennis Championships

Regionalliga-Spielplan Altona 93

Alle für Malle in der Fischauktionshalle

Viertel Meile Design Markt

Daughterville Festival 2017

Dat Uhlenfest 2017 - Hamburg Uhlenhorst feiert sein Stadtteilfest

Marry Poppins im Stage Theater an der Elbe

Krimilesung mit Benjamin Cors im Speicherstadtmuseum

Foodist Fine Food Market in Hamburg

20 Jahre Duckstein-Festival in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport>Tennis > Roger Federer am Rothenbaum

Roger Federer schlägt am Rothenbaum auf

erschienen am 04.07.2013 - Keine Kommentare
Tags: ATP-500 bet-at-home-Open Rothenbaumturnier ATP-Turnier Roger-Federer Rothenbaum-Tennis


Letzte Meldung 14.7.2013: Das Match der Legenden gewinnt Michael Stich gegen Mats Wilander mit 6:7, 6:4 und 10:8 im Matchtiebreak.

Der Spielplan für Montag, 15. Juli 2013
(Ansetzungen und Plätze können möglicherweise noch geändert werden.)

Center Court ab 11:00 Uhr
Paul-Henri MATHIEU (FRA) - Albert MONTANES (ESP)
Nicht vor 13:20 Uhr:
Paolo LORENZI (ITA) - Daniel BRANDS (GER)
Anschließend:
Tobias KAMKE (GER) -Lukas ROSOL (CZE)
Anschließend:
Alexander ZVEREV (GER) - Roberto BAUTISTA AUGUT (ESP)
Nicht vor 18:20 Uhr:
Nikolay DAVYDENKO (RUS) - Florian MAYER (GER)

Court M1 ab 13:00 Uhr
Lukasz KUBOT (POL) - Jan HAJEK (CZE)
Nicht vor 15:00 Uhr:
Pablo ANDUJAR (ESP) - Dimitry TURSUNOV (RUS)
Anschließend:
Frantisek CERMAK (CZE)/Filip POLASEK (SVK) - Horia TECAU (ROU)/Horacio ZEBALLOS (ARG)

Unter diesem Artikel finden Sie die Tableaus für Einzel und Doppel sowie alle Ergebnisse der Qualifikation.

Letzte Meldung 10.7.2013: Der 16jährige Alexander Zverev erhält für die diesjährigen bet-at-home Open eine Wild Card für das Hauptfeld. Eine weitere Wild Card erhält Jan-Lennard Struff. Für das Hauptfeld qualifiziert sind die Lokalmatadoren Tobias Kamke und Julian Reister. 

Die Auslosung des Hauptfeldes wird am Sonnabend, 13. Juli um 15.00 Uhr in der Europa Passage Hamburg am Ballindamm erfolgen.

Im Vorfeld der bet-at-home Open äußerte Turnierdirektor Michael Stich, dass er anstrebt in den nächsten Jahren wieder einen Topstar an den Rothenbaum zu holen. Nach einer Kontaktaufnahme mit Roger Federer beim diesjährigen Wimbledonturnier wird das schon in diesem Jahr Realität. Roger Federer erhält eine Wildcard und ist die Nummer 1 bei den bet-at-home Open.

Turnierdirektor Michael Stich: "Es freut mich sehr, dass wir den Tennisfans am Rothenbaum in diesem Jahr mit Roger Federer den wohl besten Spieler aller Zeiten präsentieren können. Ich habe immer betont, dass es unser Ziel ist, irgendwann einmal wieder einen Topspieler dieser Größenordnung nach Hamburg zu holen. Dass uns das schon in diesem Jahr gelingt, ist natürlich umso schöner."

Das Antrittsgeld für Roger Federer wird aufgebracht von Alexander Otto (ECE), das Grand Elysée Hotel Hamburg, Alireza Roodsari und Titelsponsor bet-at-home.com.
Claus Retschtzegger, Unternehmenssprecher von bet-at-home.com: "bet-at-home.com freut sich, es mit ermöglicht zu haben, dass der beste Tennisspieler aller Zeiten bei den bet-at-home Open in Hamburg aufschlagen wird. bet-at-home.com gehört als Hauptsponsor der ATP-Turniere in Hamburg und Kitzbühel zu den wichtigsten Partnern des Tennissports."

ECE-Geschäftsführungsvorsitzender Alexander Otto: "Als tennisbegeisterter Mensch freue ich mich wie viele andere Hamburger, einen der erfolgreichsten Tennisprofis aller Zeiten live in unserer Stadt zu sehen. Der Start von Roger Federer am Rothenbaum bedeutet eine Aufwertung des Turniers und ist eine Anerkennung für die gute Arbeit von Michael Stich und seinem Team. Darüber hinaus wird Federer als Vorbild viele Jugendliche für den Tennissport begeistern. Das kommt auch der Aktion"Tennis for free" zu Gute, die meine Sportstiftung gemeinsam mit der Hamburg sports & entertainment GmbH initiiert hat, und mit der wir Kindern kostenloses Training in Tennisvereinen anbieten. Aus diesem Grund hilft die ECE gern, den Start von Roger Federer in Hamburg zu ermöglichen."

Roger Federer stand in Hamburg in fünf Endspielen. Er gewann diese 2002, 2004, 2005 und 2007. 2008 unterlag er im Finale in drei Sätzen gegen Rafael Nadal.
Roger Federer: "Ich habe sehr positive Erinnerungen an Hamburg. Ich habe hier immer sehr gut gespielt, einig großartige Matches bestritten und wichtige Erfolge feiern können. Ich freue mich auf das Turnier, die Fans und die Stadt. Und natürlich wäre es toll, noch einmal am Rothenbaum den Titel zu gewinnen."

Eintrittskarten für die bet-at-home Open 2013 vom 13. - 21. Juli sind unter der Rufnummer 040 23 880 4444 und im Internet unter der bet-at-home-open.com sowie bei allen CTS-Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich. Tagestickets gibt es bereits ab 19 Euro, Dauerkarten sind ab 145 Euro zu haben.

 
Fotos zu Roger Federer schlägt am Rothenbaum auf
Alexander Zverev mit Eltern Irena Zvereva und Alexander Zverev
Alexander Zverev
Alexander Zverev mit Vater Alexander
Alexander Zverev
Alexander Zverev
Alexander Zverev
Alexander Zverev
Alexander Zverev bei der Vorhand

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016