OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Politik > Dienstwagen Senat Toyota

Senat in Hamburg erhält umweltfreundliche Dienstwagen aus Japan mit Benzin- und Elektroantrieb

erschienen am 29.05.2008 - Keine Kommentare
Tags: Senat Umwelt Auto Klimaschutz


Der Hamburger Senat bekommt im Vergleich zu den anderen Landesregierungen in Deutschland die umweltfreundlichsten Dienstwagen. Nur in Berlin werden ähnlich umweltfreundliche Autos eingesetzt. Die Entscheidung für die neuen Dienstwagen dürfte eine Initiative der nun an der Regierung beteiligten Grünen mit ihrer Umweltsenatorin Anja Hajduk zurückzuführen sein.

Zunächst erhalten die Hamburger Senatoren und Senatorinnen die von den Grünen gestellt werden zur neuen Ligislaturperiode Toyota Prius Fahrzeuge. Der Toyota Prius ist das erste Auto mit einem kombinierten Benzin-Elektro-Hybridantrieb. Durch die Kombination des Benzin- und Elektromotrs erreicht der Toyota Prius eine Benzinersparnis von 30 Prozent im Vergleich zu Autos aus der gleichen Klasse.

Erstmals werden folglich Auto für den Hamburger Senat angeschafft, die nicht in Deutschland produziert werden. Bisher fuhren die Hamburger Politiker einen Mercedes E280, einen BMW 525d Diesel oder einen Audi A6. Bei der Auswahl der neuen Dienstwagen steht nun die Ökobilanz im Vordergrund.

Der Toyota Prius hat in diesem Jahr den ADAC Eco Test gewonnen. Der Normalverbrauch des Auto liegt bei 4,3 Litern Super bleifrei Benzin. Der Elektromotor muss nicht über das Stromnetz aufgeladen werden. Der Nickel Metallhybrid Akkumulator wird während der Fahrt über den Generator vom Verbrennungsmotor gespeist. Die Höchtgeschwindigkeit des Toyota Prius liegt bei 170 Kilometer / Stunde.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016