OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Wirtschaft > Koehlbrandbruecke wird saniert

Die Köhlbrandbrücke in Auflösung begriffen.

erschienen am 20.05.2010 - Keine Kommentare
Tags: Sanierung Hafen Elbe Köhlbrandbrücke


Hamburger Auto-und Lastkraftwagenfahrer wissen es spätestens seit dem Wochenende vom 10. bis 11. April: Die Köhlbrandbrücke muss umfassend saniert werden. Die wichtige 3,6 Kilometer lange Verkehrsader der Metropolregion muss einer umfassenden Operation unterzogen werden, da der Spannbeton einige altersbedingte Risse bekommen hat. Dies bedeutet für die Hamburger Verkehrsteilnehmer eine Geduldsprobe bis zum Jahresende, da zudem eine Wanderbaustelle eingerichtet ist, die zur Sperrung des rechten Fahrstreifens auf einer Länge von 150 Metern.

Da das Verkehrsaufkommen derzeit etwas schwächer ist, will die Hamburg Port Authority die Gelegenheit nutzen, um die Köhlbrandbrücke zu sanieren. Der Kostenrahmen ist mit mehr als vier Millionen Euro veranschlagt, wobei in einem „Rutsch“ gleich auch die Brückenentwässerung und die Ostrampe erneuert werden sollen. Die Köhlbrandbrücke gehört zu den bekanntesten und längsten Brücken in Hamburg, der Stadt, mit den meisten Brücken auf der Welt.

 

Im September 1974 eingeweiht, verbindet die Köhlbrandbrücke das Hafengebiet auf der Hamburger Elbinsel Wilhelmsburg mit der Bundesautobahn 7. Die Brücke ist insgesamt 3618 Meter lang und die zweitlängste Straßenbrücke Deutschlands, nach der Hochstraße Elbmarsch. Der Bau der Köhlbrandbrücke, bei dem fast 13.000 Tonnen Stahl zum Einsatz kamen, dauerte rund vier Jahre. Der Neubau kostete damals rund 160 Millionen Euro.Die Brücke ist für Fußgänger, Fahrradfahrer und Mofas gesperrt.

 
Fotos zu Die Köhlbrandbrücke in Auflösung begriffen.
Schlepper Bugsier 20
Luftbild der Köhlbrandbrücke
Köhlbrandbrücke

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016