OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Wirtschaft > Airbus A380 Auslieferung Emirates Hamburg

Erste Airbus A380 Auslieferung in Hamburg geht im Juli an die Fluglinie Emirates

erschienen am 05.06.2008 - Keine Kommentare
Tags: Airbus Flugzeug Fluglinie

Erste Airbus A380 Auslieferung in Hamburg im Juli
Erste Airbus A380 Auslieferung in Hamburg im Juli

Im Sommer steht für die deutsche Luftfahrtindustrie ein wichtiger Termin an. Am 28. Juli wird der erste Airbus A380 von Deutschland aus an eine Fluglinie übergeben. In Airbus Werk in Hamburg Finkenwerder wird dann ein Airbus A380 an die Fluggesellschaft Emirates übergeben.

Die in Dubai beheimatete Fluglinie Emirates ist der bisher größte Abnehmer von Airbus A380 Flugzeugen. Emirates haben 58 Flugzeuge vom Typ A380 bei Airbus bestellt. Die bestellten Flugzeuge haben einen Auftragswert von 18,8 Milliarden US-Dollar. Die Emirates erhalten im Laufe des aktuellen Geschäftsjahres fünf Airbus vom Typ A380. Aktuell ist die Flotte 113 Flugzeuge stark. Weitere 186 Maschinen sind bestellt.

Der Airbus A380 wird von Emirates auf Langstrecken wie zum Beispiel zwischen Dubai und New York oder Dubai und London eingesetzt. Bei der Auslieferung in Hamburg wird die Fluglinie erstmals die von ihr gewählte Innenausstattung vorstellen. Die von Emirates bestellten A380 bieten Platz für 489 Passagiere und 10 Tonnen Fracht.

Emirates engagieren sich auch im Sportsposoring in Hamburg. Die Namensrechte am Volksparkstation erwarb die Fluglinie im letzten Sommer nicht, dafür prangt auf den HSV Trikots der Emirates Schriftzug bereits seit zwei Jahren. Ab Oktober 2006 boten die Emirates Direktflüge von Hamburg nach New York an. Diese Flugverbindung wurde im März 2008 wieder eingestellt.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016