OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

828. Hafengeburtstag Hamburg wieder eine Super-Fete

Elbbrücken in Sicht - Die U4 kommt

Hamburger DOM-Termine ab 2017 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Hamburg Messe und Congress weiter auf Erfolgskurs

Hamburger Sportgala-Award vergeben

Zum 36.mal Hamburger Meisterschaften im Schuleishockey

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Szene & Lifestyle > Freibad Alster

Freibad auf der Alster kommt nicht zum Sommer 2008

erschienen am 22.04.2008 - Keine Kommentare
Tags: Alster schwimmen Freibad Naturbad

Hier wird vor 2009 nicht in der Alster geschwommen.
Hier wird vor 2009 nicht in der Alster geschwommen.

Im August 2007 hatten wir über die Pläne des Hamburger Senats berichtet, nach denen auf der Aussenalster vor der Schwanenwik ein Schwimmbad eingerichtet werden sollte. Aus einem Badevergnügen in der Alster wird im Sommer 2008 leider nichts.

Nach den ersten Plänen des Senats im Spätsommer 2007 sollte das Schwimmbad in Schuten auf der Aussenalster eingerichtet werden. Die Fläche des Freibads auf der Alster sollte eine Fläche von 5000 Quadratmeter haben. Gegen diese Plän regte sich unter den Anwohnern Widerstand, weil befürchtet wurd, dass sich das Schwimmbad nicht in das Stadtbild einpassen würde.

Das neue Regierungsbündnis aus CDU und Grünen möchte an den Plänen festhalten. Die Grünen möchten aber gerne ein Naturbad haben. Nun muss zunächst geprüft werden, wie das Freibad als Naturbad realisiert werden kann. Gegenüber der Hamburger Morgenpost sagte Bäderland Sprecherin Kirsten Morisse, dass das Freibad in dieser Sommersaion nicht mehr fertiggestellt werden kann.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016