OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

German Open Tennis Championships

Regionalliga-Spielplan Altona 93

Alle für Malle in der Fischauktionshalle

Viertel Meile Design Markt

Daughterville Festival 2017

Dat Uhlenfest 2017 - Hamburg Uhlenhorst feiert sein Stadtteilfest

Marry Poppins im Stage Theater an der Elbe

Krimilesung mit Benjamin Cors im Speicherstadtmuseum

Foodist Fine Food Market in Hamburg

20 Jahre Duckstein-Festival in Hamburg

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Hamburg Ladies Open 2008 Tennis

Tennisturnier Hamburg Ladies Open 2008 bei Aspria in Hummelsbüttel

erschienen am 12.02.2008 - Keine Kommentare
Tags: Turnier Tennis Tennisturnier

Julia Görges, Marc Zietemann, Barbara Rittner
Julia Görges, Marc Zietemann, Barbara Rittner

Vom 29. März bis 6. April 2008 kehrt das internationale Damentennis nach Hamburg zurück. In der Tennishalle von Aspria, einem Sport, Spa und Family-Club in Hamburg-Hummelsbüttel (Rehagen 20), finden erstmals die mit 25.000 US-Dollar dotierten Hamburg Ladies Open statt.

Wie Turnierleiter Marc Zietemann auf der Pressekonferenz am 12.2.08 ausführte ist eine Zielsetzung des Turniers die Belebung des Damentennis in Hamburg. Ein weiteres Ziel des im Rahmen der HEAD German Masters Series durchgeführten Damenturniers ist es, insbesondere Spielerinnen aus dem Norddeutschen Raum eine Möglichkeit zu bieten, WTA-Ranglistenpunkte zu erspielen.

Wie Julia Görges auf der Pressekonferenz erklärte, ist es eine besondere Motivation, "daheim" vor eigenem Publikum zu spielen. Die Teilnahme von Julia Görges ist noch in Frage gestellt, da diese vor diesem Turnier eine Serie in den USA spielen wird. Bei dieser Presseveranstaltung dankte Barbara Rittner, Fed-Cup-Chefin des DTB, dem Turnierleiter Marc Zietemann für die Initiative, dieses Turnier zu veranstalten. Barbara Rittner führte weiter aus, dass es für deutsche Spielerinnen einfacher ist, im eigenen Land zu spielen. Immerhin werden 25 Weltranglistenpunkte vergeben. Eine große Lücke in der Turnierlandschaft im Norden Deutschlands, insbesondere in der Halle, wurde geschlossen.

Dem Hauptturnier ist eine Qualifikation vom 29. - 31.3.08 mit 48 Teilnehmerinnen vorgeschaltet. 8 Spielerinnen qualifizieren sich für das Hauptfeld, dessen Spiele vom 31.3. bis 6.4. durchgeführt werden. 4 Wildcards werden vergeben, 1 zu vergeben durch den DTB, 1 weitere an Katharina Brown (Club an der Alster) und 2 weitere durch den Veranstalter. Da noch 4 Wochen bis zum Meldeschluß vergehen, kann über einzelne Teilnehmerinnen nichts gesagt werden. Erwartet werden Spielerinnen mit WTA-Ranglistenpositionen zwischen 100 und 250.

Am Dienstag, 1.4., ist "Ladies-Day", an dem die Damen freien Eintritt haben. Am folgenden Mittwoch ist "Kids Day". Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei. Am Dienstag, 1. April wird eine Tribüne mit Sitzplätzen für 900 Zuschauer aufgebaut werden. Der Eintritt ist an den Qualifikationstagen frei. Die Eintrittspreise ab 1.4. bewegen sich zwischen 10 und 15 Euro (ab 4.4.). Jugendliche bis 16 Jahre zahlen jeweils die Hälfte. Dauerkarten für die gesamte Woche sind für 40 Euro erhältlich. Karten sind ab 1.3. im Vorverkauf im Aspria Hamburg erhältlich. Einen Überblick über weitere Vorverkaufsstellen finden Sie demnächst unter der Adresse unten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Veranstalters der Hamburg Ladies Open 2008.

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016