OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Halloween Partys in Hamburg 2016

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival in der Fischausktionshalle

Der Weihnachtsfeier Circus und Giganten Live in Concert

Weihnachtsmärchen - Infos zu den Theaterstücken 2016 in Hamburg

Eröffnung des Winterdecks mit leckerem Grünkohlessen

Ferien in Hamburg - Ferientermine bis 2024 in der Übersicht

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Kunst & Kultur > Langer Tag der StadtNatur Hamburg

Langer Tag der StadtNatur Hamburg 2011

erschienen am 23.08.2011 - Keine Kommentare
Tags: Ausflug Kultur Natur Flora Fauna kostenfrei Wochenende Kinder

Der erste lange Tag der StadtNatur Hamburg
Der erste lange Tag der StadtNatur Hamburg

Am kommenden Wochenende, dem 27. und 28. August, findet zum ersten Mal in Hamburg der Lange Tag der StadtNatur Hamburg statt. Initiiert wurde dieses Projekt von der Loki-Schmidt-Stiftung, die die Hamburger damit auffordern möchte, sich intensiver mit der Natur innerhalb der Stadt auseinander zu setzen. Hierbei gibt es auch durchaus Veranstaltungen, die sich mit kritikbehafteten Naturschätzen auseinander setzen. So wird in Kooperation mit dem NABU eine Barkassenfahrt zum umstrittenen Mühlenberger Loch angeboten. Fachkundige Biologen und Ornitholgen leiten diese Exkursion an und stehen für Fragen zu Flora und Fauna zur Verfügung.

Das Motto dieses ersten langen Tages der StadtNatur Hamburg lautet "Alles im grünen Bereich" und spricht jeden Bürger, egal welchen Alters, an. Außerdem wurde darauf geachtet, auch Menschen mit Behinderung die Teilnahme an den diversen Veranstaltungen zu ermöglichen.

Ein paar Highlights haben wir an dieser Stelle für Sie zusammen gestellt:

Der Flughafen erwacht!
Der Flughafen Hamburg bietet diese außergewöhnliche Entdeckungstour an und lädt dazu ein, mit dem Flughafenjäger bereits in den frühen Morgenstunden die grüne Seite des Hamburg Airport zu erkunden. Welche Tiere leben in unmittelbarer Nähe? Und welche Pflanzenwelt grenzt an die Landebahnen, die täglich hunderte von riesigen Flugzeugmaschinen starten lässt?
28. August 2011 // Beginn: 04:30 Uhr // Ende: 06:00 Uhr // Anmeldung erforderlich unter 040 280 55 888
Treffpunkt: Busparkplatz vor Parkhaus 1, Flughafenstr. 1-3

Moorpackung
Im Stadtteil Langenhorn liegt das Rothsteinsmoor, eine etwa neun Hektar großes Naturschutzgebiet, das Reste einer Hochmoorlandschaft beherbergt. Naturkundliche Führer zeigen bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Es ist die Welt der Libellen, Amphibien und Schmetterlinge.
28. August 2011 // Beginn: 10:00 Uhr // Ende: 12:00 Uhr // Anmeldung erforderlich unter 040 280 55 888
Treffpunkt: Haltestelle Krohnstiegtunnel, Krohnstieg

Vier Elemente - Vier Experimente
Das Projekt LABORIS unter Boris Braun stellt am Falkensteiner Ufer in Blankenese tolle Experimente rund um die vier Elemente zur Schau. Versteinerungen und Sonnenfeuer werden bei Jung und Alt den einen oder anderen Aha-Effekt hervorrufen. Dieses Programm basiert auf den Grundsätzen der naturwissenschaftlichen Früherziehung und ist somit speziell auf Kinder (ab 6 Jahre) ausgerichtet.
28. August 2011 // Beginn: 11:00 Uhr // Ende: 13:00 Uhr // Anmeldung bis 26. August 2011 unter 040 280 55 888
Treffpunkt: JugendElbe Camp, Falkensteiner Ufer 101

Flotte Biene
Im Botanischen Garten der Universität Hamburg hat man am Sonntag die Möglichkeit, alles rund um die Welt der Bienen zu erfahren. Es werden Führungen und Vorträge zu Bienenhaltung, Insektenpflanzen und Imkereiprodukten angeboten. Wer dadurch auf den Geschmack gekomen ist, hat die Möglichkeit, verschiedene Honigsorten zu verkosten. Diese Veranstaltung ist auch für sehbehinderte Menschen mit Begleitung geeignet.
28. August 2011 // Beginn: 12:00 Uhr // Ende: 17:00 Uhr
Treffpunkt: Botanischer Garten der Uni Hamburg, direkt an der S-Bahnhaltestelle Klein Flottbek

Das vollständige Programm finden Sie HIER.

Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016