OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Weltrekord Tenniseinzel

Barschel und Daene wollen Weltrekord im Tenniseinzel aufstellen

erschienen am 19.06.2008 - 1 Kommentar
Tags: Tennis Rekord


Christian Albrecht Barschel und Hauke Daene wollen zurück in das Guiness Buch der Rekorde. Die beiden Tennisspieler wollen das längte Tenniseinzel aller Zeiten spielen. Um neue Rekordhalter zu werden müssen die beiden länger als 26 Stunden Tennis spielen.

Der Rekordversuch im Dauertennis wird am 11. Juli auf der Tennisanlage des TK Mölln stattfinden. Nach den vorläufigen Planungen erfolgt der erste Aufschlag um 18.00 Uhr. Gespielt wird nach den normalen Tennisregeln. Neben den normalen Pausen nach zwei Spielen (90 Sekunden) und nach einem Satz (2 Minuten), sehen die Guiness Regeln 5 Minuten Pause nach jeder gespielten Stunde vor.

Aktuell wird der Rekord im längsten Tenniseinzel von zwei Holländern gehalten. Rinie Loeffen und Ton Dollevoet spielten 26 Stunden, 26 Minuten und 26 Sekunden uns sind somit im Moment im Guiness Buch der Rekorde verzeichnet.

Mit dem Weltrekordversuch im Dauertennis soll auch eine gemeinnützige Organisation unterstützt werden. Die Mutter von Hauke Daenne ist an einem Hirntumor erkrankt. Alle Einnahmen aus dem vermutlich längten Tennismatch aller Zeiten sollen an die Deutsche Hirntumorhilfe gehen. Mit dieser Spende möchte Hauke Daenne sich für die Unterstützung bedanken, die seine Familie durch die Hirnturmorhilfe erhalten hat.

Christian Albrecht Barschel ist der Sohn des ehemaligen Ministerpräsidenten Uwe Barschel. Barschel Junior ist 27 Jahre alt und will in Mölln seine Begeisterung für den Sport auch beruflich nutzen. Wie sein Tennispartner Hauke Daenne spielt er beim TK Mölln in der Herrenmannschaft. Dreimal hat er schon den Marathon Hamburg absolviert.


1 Kommentar

Marc am 27.06.2008 um 12:02 Uhr

Tolle Sache! Respekt! Wünsch Euch viel Erfolg!


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016