OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

HSV Handball Spielplan 2017/2018

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Julio Rey Marathon Hamburg

Julio Rey startet beim Marathon in Hamburg - Porträt des Ausnahmeläufers

erschienen am 22.04.2008 - Keine Kommentare
Tags: Laufen Leichtathletik Marathon


Julio Rey ist der erfolgreichste Läufer in der Geschichte des Marathon in Hamburg. Bereits viermal konnte sich der Spanier in die Siegerliste des Marathons eintragen.

Julio Rey wurde am 13. Januar 1972 in Toledo in Spanien geboren. Vor seiner Marathonkarriere startete auf der Bahn auf den Langstrecken über 3000 und 5000 Metern. Seine Bestzeit über 3000 Meter liegt bei 7:54.40 und über 5000 Meter bei 13:22.13.

Im Alter von 26 Jahren lief er seinen ersten Marathon. In London wurde er auf Anhieb Vierter in der Zeit von 2:08:33. Bei seinem zweiten Marathon in Rotterdam konnte er seine Bestzeit auf 2:07:37 steigern. Nach diesem Lauf wurde er positiv auf Mesterolon getest und für zwei Jahre gesperrt.

Nach Ablauf seiner Sperre folgte dann der erste Start in Hamburg und gleichzeitig sein erster Sieg beim Marathon Hamburg in 2:07:46. 2003 und 2005 konnte Julio Rey ebenfalls als erster die Ziellinie in Zeiten von 2:07:28 und 2:07:38 überqueren. 2006 siegte Rey in Hamburg mit dem aktuelen Streckenrekord und seiner persönlichen Bestleistung von 2:06:52.

2007 entschied sich Julio Rey gegen einen Start beim Conergy Marathon in Hamburg zugunsten einem Start in Paris. Dort belegte er in 2:11:36 allerdings nur den neunten Platz. 2002 holte Julio Rey bei der Europameisterschaft in München die Bronzemedaille, genau wir bei der EM 2006 in Göteburg. 2003 wurde Rey bei der Weltmeisterschaftin Paris Zweiter.

Julio Rey wiegt 54 Kilogramm bei einer Körpergröße von 1,66 Meter.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016