OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Der Die Sein Markt feiert seinen 250. Designmarkt

Nikolauswerkstätten auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Comedy for the Streets

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Halloween Partys in Hamburg 2016

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival in der Fischausktionshalle

Der Weihnachtsfeier Circus und Giganten Live in Concert

Weihnachtsmärchen - Infos zu den Theaterstücken 2016 in Hamburg

Eröffnung des Winterdecks mit leckerem Grünkohlessen

Ferien in Hamburg - Ferientermine bis 2024 in der Übersicht

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Webguide
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Fanfest Hamburg EM

Fanfest in Hamburg auf dem Heiligengeistfeld zur EM 2008

erschienen am 22.05.2008 - 13 Kommentare
Tags: Fussball Heiligengeistfeld Nationalmannschaft EM Europameisterschaft

Zur EM 2008 gibt es wieder ein Fanfest in Hamburg
Zur EM 2008 gibt es wieder ein Fanfest in Hamburg

Vor zwei Jahren herrschte vier Wochen Partystimmung beim Fanfest auf dem Heiligengeistfeld. Bis zu 50.000 Fussballfans verfolgten die Spiele dort, wo sonst der Dom gefeiert wird. Zur EM 2008 in Österreich und der Schweiz findet an gleicher Stelle nun das nächste Fanfest statt.

Das Fanfest in Hamburg findet zur EM 2008 unter dem Motto Heimspiel Hamburg statt und hat mit Autohersteller Kia einen Hauptsponsor. Das Fanfest auf dem Heiligengeistfeld wird die größte öffentliche  Fussballparty zur EM 2008 in Deutschland sein. Das Heiligengeistfeld wird in verschiedene Bereiche unterteilt.

In der Fanarena werden die Spiele der EM auf eine Großbildleinwand übertragen. Dort finden in diesem nicht weniger Fans Platz als noch bei der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren. Dafür wird rund um die die Leinwand in den weiteren Bereichen auf dem Fanfest in Hamburg einiges angeboten. Vor der 60 Quadratmeter grossen Leinwand wird Platz für 30.000 Zuschauer sein. Insgesamt passen auf das Fanfest auf dem Heiligengeistfeld 40.000 Fussballfans.

Auf dem Fan Beach kann man sich von den aufregenden Spielen erholen und die Füsse im Sand baumeln lassen. Gleich nebenan soll die Alpenwelt daran erinnern, dass die EM in Österreich und der Schweiz stattfindet.

Adblock

Auf der Euro Plaza wird internationale Küche und Kultur aus den Ländern angeboten, die bei der EM 2008 vertreten sind. Jedes Teilnehmerland an der EM 2008 wird hier ein eigene Zelt aufbauen. Der Platz auf der Euro Plaza beim Fanfest in Hamburg wird ein Treffpunkt für Fans aller Nationalmannschaften sein. Auf die Vorzüge der englischen Küche muss man in diesem Bereich in diesem Jahr folglich verzichten.

Wie schon bei der WM 2006 und bei der Triathlon Weltmeisterschaft wird es wieder eine Sportmile geben. Auf der Sportsmile wird man in die Sportvielfalt bestaunen können, die die Stadt Hamburg zu bieten hat. Sogar Sportarten wie Fechten, Dart, Rudern, Kegeln oder BMX können hier ausprobiert werden. Für die Kinder gibt es auf der Sportsmile einen Schminksalon.

Das Fanfest auf dem Heiligengeistfeld im Überblick:

Fanfest 2008 Hamburg

Das Fanfest Hamburg erreichen Sie über die U-Bahn Stationen Feldstraße (U3) und Messehallen (U2). Das Fanfest startet am 7. Juni mit dem Eröffnungsspiel zwischen Schweiz und Tschechien um 18.00 Uhr. Das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft wird am darauffolgenden Sonntag (8. Juni) um 20.45 Uhr angepfiffen. Gegner wird dann die Nationalelf aus Polen sein.

Der Eintritt zum Fanfest kostet nichts. Ein Platz im noblen VIP Bereich kostet 29 Euro. Für ein Bier muss man 3,50 Euro auf den Tresen legen. Dafür bekommt man dann 0,4 Liter Carlsberg Pils. Das Fanfest zur EM 2008 auf dem Heiligengeistfeld öffnet täglich zwischen 16.00 und 23.00 Uhr. 

Eine Überblick über weitere Plätze an denen man in großer Runde Spiele der EM in Hamburg sehen kann, haben wir in unserem Artikel zum Thema Public Viewing zusammengestellt.


13 Kommentare

Jonas am 27.06.2008 um 16:04 Uhr

Hallo, ich werde zum Finale das erste mal auf dem Fanfest in Hamburg sein und komme von außerhalb, und habe da folgende Frage: Schließt das Fanfest wirklich schon um 23.00 Uhr, auch wenn Deutschland Europameister wird oder ist dann Party bis in die Morgenstunden?

Dittus am 25.06.2008 um 20:03 Uhr

Ich bin Ordner aufm Heiligengeistfeld. Fahnenstangen bis 1,20 m nicht länger und maximal einen Durchmesser von 3 cm, also keine Knüppel etc. Desweitern keine Glasflaschen, Hunde, Waffen, Gasfanfahren, Megaphone. Viele Verbote, dienen aber der Sicherheit.

bis jetzt ist auch ncoh nichts großes passiert ... hab mir heute aber trotzdem freigenommen is mir bisschen zu heftigachja eintritt ist natürlich frei

Manuela am 22.06.2008 um 22:59 Uhr

Ich war zu 2 Deutschland Spielen auf dem Fan Fest, und ich fand es super! Die Stimmung war gigantisch und alle zusammen feierten die Siege von Ballck & Co. Zum Halbfinale gegen die Türkei kann ich leider nicht dabei sein, ebenso wenig wie beim Finale, was die Deutschen bestimmt erreichen. Ich würde aber jedem empfehlen mal hinzugehen, man wird es nicht bereuen!

gina am 19.06.2008 um 13:59 Uhr

Auf der einen Tribühne sind Behindertenpläte und zu dem Hund würde ich sagen das man seinen Hund auf keinen Fall antun sollte und die Pet-Flaschen dürfen bis 1 Liter mit riengenommen werden aber ohne Deckel und man sollte sehr früh da sein.

hardstyledoggy am 16.06.2008 um 14:17 Uhr

Ich würde gerne wissen,ob man seinen Hund mit aufs Fanfest mitbringen kann btw. darf? Bei dem Hund handelt es sich um eine deutsche Dogge.

pet am 11.06.2008 um 13:17 Uhr

Ich wollte auch wohl dahin. Kann aber schlecht solange stehen, da ich eine Körperbehinderung hab. Weiß jemand, ob es da irgendwelche Behindertenplätze auf einer Tribüne gibt oder wo man sich da melden kann um nach zu fragen (Hotline oder so)? Danke!

Hendrik am 09.06.2008 um 21:01 Uhr

Also ich fands gegen Polen auch etwas leer, wir waren so gegen halb 9 da und da war alles dicht, zum glück hatten wir glück das bekannte uns mit nem schausteller der em 08 Ausweis reinholen konnten, aber stimmung war geil vorallem danach in der Schanze ;)

Tobi am 09.06.2008 um 14:20 Uhr

Ich war da und ich finde man hätte deutlich mehr Leute reinlassen können. Es wurden viele Leute nicht mehr reingelassen und als ich drin war. War viel zu viel Plat für meinen Geschmack, zur WM war alles dicht gedrängt und die Stimmung war dann auch viel besser. So gehört sich das so, waren zu viele Lücken und die Stimmung kam nicht zum überschwappen. Also mehr Leute reinlassen und am Bierstand, muss das bedeutend schneller gehen, hab nach 20 Minuten in der Halbzeit aufgegeben. Trotzdem weiter machen ist halt immer noch mit die größte Party.

Michael am 09.06.2008 um 13:00 Uhr

Ich möchte mal kritisch anmerken, dass Flaschen nur ohne Deckel mit in den Bereich mitgenommen werden dürfen, aber Flaschen mit Deckel drinnen verkauft werden. Macht irdendwie keinen Sinn, da es angeblich ja aus Sicherheitsgründen verboten wird.

prinzpoldi am 07.06.2008 um 09:27 Uhr

aus der hausordnung: § 7 Verbote: ... Fahnen- oder Transparentstangen, die länger als 1,20 Meter oder deren Durchmesser grö-ßer als 3 Zentimeter ist; (Mitgebrachte bzw. zugelassene Fahnen und Transparente müssen von ihrem Material unter den Begriff „schwer entflammbar“ fallen)

Gast am 06.06.2008 um 15:15 Uhr

Hallo, spätestens 2 Stunden vor Anpfiff bei Deutschlandspielen, sonst siehste höchstens den nächsten Bierstand oder Scheinwerfermasten. Zur WM war kein Eintritt. Fahnen meines Erachtens ohne Beschränkung, hatte vor 2 Jahren eine 1 x 1,60 Flagge mit, hat keiner was gesagt. Bitte dran denken: Zur WM waren nur eine Plasitkflasche max 0,5 l erlaubt, angeblich dieses Jahr gar keine Getränke. Kann ich aber nicht sagen, ob das stimmt.

raul am 04.06.2008 um 19:16 Uhr

Mich würde interessieren da ich von auswärts kommen will ab wann ich ungefähr da sein sollte wenn ich noch einen Platz haben möchte bzw. ab wann um nicht noch so gerade reinzukommen, also gibt es Öffnungszeiten? Und muss man Eintritt oder ähnliches zahlen?

Florian am 01.06.2008 um 22:35 Uhr

Wie groß dürfen die Fahnen sein die man mitbringt?


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016